MicroMillions 2019: Vier Deutsche und ein Österreicher feiern Turniersiege

Seit Sonntag läuft bei PokerStars die MicroMillions-Turnierserie und nach mittlerweile 36 gespielten Events wird es Zeit für ein Update. Die Pokerspieler aus Deutschland waren an den vergangenen Tagen mit vier Turniersiegen recht erfolgreich.

MM2019_logo.jpg


So setzte sich der vierfache WCOOP-Gewinner nilsef beim $3,30 NLHE (Event 33) gegen über 8.500 Mitspieler (Preispool $25.045,86) durch und kassierte $3.524,07 Prämie.

Beim $3,30 PL Omaha Hi-Lo (Event 22), das mit über 7.000 Entries (Preispool $20.838,72) ebenfalls sehr gut besucht war, gewann highjack81 nach einem Deal das abschließende Heads-Up gegen den Österreicher Cisssle ($2.244,43) und durfte sich über $2.784,37 freuen.

Vierstellig räumte auch BrokenBo10 ab, sein Sieg beim $3,30 8-Game (Event 28, Preispool $6.382,74) war $1.006,86 Prämie wert.

Nicht ganz so groß waren die Preisgelder der drei Deutschen, die beim $3,30 NL 2-7 Single Draw (Event 30, Preispool $6.482,70) den Sieg unter sich ausspielten. Nach einem Deal gewann Boene ($724,95) vor bluesdriv3r ($659,30) und KidCastro06 ($448,96).

Und auch ein Pokerspieler aus Österreich trug sich in die Siegerliste den Micro Millions ein.

Beim $5,50 NLHE 6-Max (Event 13) sorgten 7.907 Teilnehmer für einen Preispool in Höhe von $38.744,30. XzAlphAzX verwies nach einer über neunstündigen Nachtsession drei Brasilianer auf die Plätze zwei bis vier und bekam satte $5.457,75 ausbezahlt.

Die höchste Siegprämie der vergangenen Tage ging dennoch nach Brasilien. Das $5,50 NLHE (Event 21) hatte bei 13.525 Teilnehmern mit $66.727,50 den größten Preispool zu bieten und jorginho0111 kassierte davon für den Sieg $8.272,47.

Insgesamt bringen es die Brasilianer damit schon auf sieben Turniersiege, die nur von den Briten mit acht ersten Plätze getoppt werden. Team Germany liegt in dieser Wertung mit fünf Erfolgen auf Platz drei.


So geht es weiter bei den MicroMillions

Auch heute stehen wieder zehn Turniere auf dem Spielplan der MicroMillions, den größten Preispool wird dabei das $5,50 NLHE PKO (Event 41, $60.000 garantiert) um 19 Uhr produzieren.

Wer auf rasante Action steht, der darf sich zunächst um 17:30 Uhr auf ein $1,10 PL Omaha 6-Max mit unlimited Rebuys (Event 40) und einen garantierten Preispool in Höhe von $15.000 freuen.

Um 22 Uhr gibt es dann auch noch ein $3,30 NLHE PKO Shootout (Event 43), das aufgrund der Hyper-Turbo-Struktur ebenfalls jede Menge Action zu bieten hat.

Und wer auf die exotischen Varianten steht, kommt beim $5,50 Limit 2-7 Triple Draw (Event 42) um 20:30 Uhr und beim $1,10 PL Fusion (Event 45) um 1 Uhr in der Nacht auf seine Kosten.

Alle weiteren Informationen und den gesamten Spielplan zu den MicroMillions findet ihr auf der Homepage von PokerStars.



Archiv