Wer gewinnt das 14th Anniversary Sunday Million?

14thsundaymillion.jpg

Der Turnierkalender von PokerStars hat Jahr für Jahr viele Highlights zu bieten, man denke nur an die SCOOP und die WCOOP. Auch die jährliche Anniversary Edition zum größten wöchentlichen Online-Turnier der Welt, der Sunday Million, zählt ganz sicher zu diesen Jahreshighlights. Die kommende Ausgabe zum 14. Geburtstag sticht aber besonders heraus, denn am 22. März 2020 garantiert der größte Pokerraum der Welt $12,5 Million an Preisgeldern und macht diese Anniversary Edition es zum größten Turnier das PokerStars jemals veranstaltet hat.

Um diese unfassbare Garantiesumme zu erreichen, müssen - die Anniversary Edition wird mit dem alten $215 Buy-in und Re-Entries gespielt - auch eigentlich unfassbare 62.500 Entries zusammenkommen. Und einen Sieger bei einem Turnier dieser Größenordnung vorherzusagen ist so gut wie unmöglich. Dennoch hat sich Howard Swains von PokerStarsblog in zwei Artikeln mit diesem Thema beschäftigt.

Im ersten Teil „Our Picks for the title" hat Swains die erfolgreichsten Spieler der letzten Jahre in den Kategorien 'PocketFives' top three', 'All-time superstars' und 'All format crushers' herausgepickt.

PocketFives' top three

Die ersten drei Plätze in diesem Ranking spricht Swains drei Spielern aus Schweden zu und wenn man die Namen liest ist das wenig verwunderlich.

Niklas-lena900-Astedt_2019-EPT-Barcelona_Giron_8JG1131.jpgNiklas 'Lena900' Astedt (Foto rechts) führte das PoketFive-Ranking erstmals im März 2016 an, war seit dem fast immer in den Top 3 zu finden und ist auch aktuell die Nummer eins weltweit. Astedt erreichte beim Sunday Million bereits vier Final Tables, zwei im letzten Jahr, die er hinter dem Russen 'Luky_Jew_17' aus Russland und 'FearNoR4eG' aus der Ukraine jeweils auf Platz zwei abgeschlossen hat.

Nicht weniger erfolgreich und prominent ist Landsmann Simon 'C. Darwin2' Mattsson. Er führte das PocketFive-Ranking für den Großteils des Jahres 2016 an und stand auch in den beiden Folgejahren kurzzeitig an der Spitze.

Auf Rang drei folgt der in Wien lebende Schwede 'Eijseijs'. Er steht nicht so sehr im Rampenlicht, wie Astedt und Mattsson, aktuell aber auf Platz drei im PocketFives-Ranking. Mit dazu beigetragen haben unter anderem Turniersiege bei der WCOOP im September 2019 und bei der Winter Series im Januar.

All time superstars

Diese Liste enthält ausschließlich Namen die mindestens seit einem Jahrzehnt konstant zu den größten Crushern zählen.

Der Finne Sami 'Lrzlzk' Kelopuro zum Beispiel ist im PocketFive-Ranking immer unter den besten 15 Spieler zu finden. Der erste Online-Cash des in Costa Rica lebenden US-Amerikaner Chris 'Big Huni' Hunichen stammt aus dem Jahr 2006, seit dem hat er unter anderem das Super Tuesday, das Sunday Warm-Up, das Sunday 500 und bei der WCOOP gewonnen.

chris_moorman.jpgNicht fehlen darf in dieser Liste Chris 'Moorman1' Moorman (Foto links). Der Brite hat schon über 400 Online-Turniere und über $16 Millionen an Preisgeldern gewonnen (Platz drei hinter Lena900 und Peter 'Belabasci' Traply). Das Million war allerdings noch nicht dabei.

Ebenfalls unter den All-time Crushern zu finden sind Connor 'blanconegro' Drinan, Calvin 'cal42688' Anderson und Anatoly 'NL_Profit' Filatov.

All format crushers

NEIL0707_EPT_Monaco_2018__Ole_Schemion_Neil Stoddart.jpgIn dieser Kategorie hat Swains dann auch einen deutschen Pokerspieler für den Sieg beim Million auf dem Zettel, Ole Schemion (Foto rechts). Der in Österreich lebende Berliner mag die große Aufmerksamkeit eigentlich nicht, aber aufgrund seiner endlos langen Titelsammlung, live und online, geht einfach kein Weg an ihm vorbei. Zudem präsentiert sich Schemion seit einigen Monaten in bestechender Form, die er mit dem Titelgewinn und $482.795,16 Prämie beim Main Event der Winter Series krönte. Im Juli letzten Jahres erreichte er auch beim Million den Finaltisch.

Ebenfalls zu den Picks von Swains zählt die Kanadierin Kristen 'krissyb24' Bricknell, und das nicht aus dem Grund eine Frau mit in der Liste zu haben. Bricknell zählt zur absoluten Weltspitze, verbuchte in den letzten Monaten drei Turniersiege und zwei zweite Plätze im PokerStars High Roller Club. Live hat sie sich mittlerweile sogar bei den Super High Roller Events etabliert.

Ebenfalls zum Favoritenkreis beim Million zählen für Swains die beiden Portugiesen Rui 'RuiNF' Ferreira und Joao 'Naza114' Vieira sowie der Brasilianer Brasilianer Pedro 'PaDiLhA SP' Padhilha, die allesamt mehrfache COOP-Titelträger sind. Vieira gewann allein 2019 zwei SCOOP- und drei WCOOP-Turniere.

Den kompletten Artikel mit vielen weiteren Infos findet ihr bei PokerStarsblog.com. Auf den zweiten Teil gehen wir am Samstag ein.


Archiv