Stadium Series: Der Traum vom Sieg platzt spät für Felix 'xflixx' Schneiders und Lex Veldhuis

stadium_logo_1107.jpg

Das Wochenende bei PokerStars stand im Zeichen der Stadium Series. Die Entscheidungen bei den Heats 07 bis 09 sind gefallen, außerdem begannen am Sonntag die ersten Weekly Finals. Ein starken Run erlebten Felix xflixx Schneiders und Lex Veldhuis, und dennoch scheint ein kleiner Fluch auf den PokerStars-Streamern zu liegen. Die News vom Wochenende...


Fluch oder Segen? PokerStars-Ambassador Charlie Prince Pablo Shaban erreichte zu Beginn der Stadium Series den Final Table beim Heat 02-Medium, musste sich am Ende aber auf Platz sieben ($6.433) geschlagen geben.

Einen Tag später wurde Heat 01-Medium entschieden, diesmal erreichte PokerStars-Streamer James Mackenzie von OP-Poker den Final Table und träumte vom großen Wurf. Doch auch er beendete das Turnier auf Platz sieben ($16.456).

Gestern Abend war es dann Felix xflixx Schneiders, der sich und die GRND-Community mit einem Titel bei der Stadium Series glücklich machen wollte. Der Kölner startete Spieltag 2 beim $530 NLHE PKO (08-H) von Platz 25, spielte sich dann vor bis zum Final Table, den er von Position sechs begann. Bei noch sieben Spielern war Felix dann short, open-pushte seine letzten 13 Big Blinds mit T♦T♣, bekam den Call von graGdanin707 mit A♣Q♥ und verlor den Flip gegen eine geriverte Straight.

Damit platzte auch für Felix der Traum vom Sieg auf Rang sieben, für den er $6.075,64 Preisgeld kassierte und zusätzlich $687,50 an Bounties.

Nicht wesentlich besser lief es für die beiden Deutschen Durrden und Partyfiel. SCOOP-Champion Durrden, der in Mexiko spielt, schied nach Felix auf Platz sechs ($8.148,11/$4.472,67) aus, Partyfiel dann auf Platz fünf ($10.927,50/$4.525,39).

Mit Stadium Series Heat 09 wurde gleichzeitig auch die Erhöhung der Buy-ins auf $11, $109 und $1.050 eingeläutet, und dort erwischte es Lex Vedhuis noch etwas heftiger.

Er spielte den Finaltisch beim auf einen Spieltag angesetzten $1.050 NLHE (09-H), bekam bei noch sechs Spielern Pocketkings gedealt und seinen Stack gegen K♠Q♠ von needdollarz in die Mitte. Auch der Russe riverte die Straight, sodass Lex mit Platz sechs und $21.712,24 zufrieden sein musste.

Einen Turniersieg feierte dagegen ab_wien ($4.673,12/$2.254,46) aus Österreich beim kleinen $5,50 NLHE PKO (08-L). Heads-up setzte er sich gegen den Kanadier buddyman222 ($4.653,24/$424,75) durch, zuvor hatte es den Deutschen Obi0815 ($2.798,82/$203,97) auf Platz drei erwischt.

Das mittlerer $55 NLHE PKO (08-M) schloss gartenwerner auf einem starken dritten Platz für $11.805,40 Preisgeld plus $1.358,45 an Bounties ab. TIETYMM ($1.297,20/$1.289,70) belegte Platz neun.

Sehr stark trumpften die deutschen Spieler bei Heat 07 auf, obwohl es nicht für einen Turniersieg reichte.

RaiseItUp91 und analytiker18 beendeten das kleine $5,50 NLHE Deep Stack (07-L) hinter dem Polen pszebutz ($8.433,01) auf den Plätzen zwei und drei. Während Runner-up RaiseItUp91 dafür durch einen Deal $7.612,34 ausbezahlt bekam, kassierte analytiker18 $4.819,90 Preisgeld.

Beim mittleren $55 NLHE Deep Stack (08-M) schafften PokeAce ($8.074,95) und SCOOP-Sieger renemastermi ($4.037,49) den Sprung an den Final Table, belegten am Ende die Plätze fünf und sieben.

Das große $530 NLHE Deep Stack schloss RUMUKULUS auf Platz vier für $18.947,02 Preisgeld ab. Hier holte der Argentinier Cristian progre69 Sampaoli den Sieg und $45.020,05 Prämie.

Bei Heat 09 gab es dagegen nicht viel zu holne, lediglich Mrelashvili ($3.775,69) und doneddy1210 ($1.334,90) erreichten den Finaltisch beim $11 NLHE und am Ende die Plätze sechs und neun.

Die Gewinner der Heats 07 bis 09:

HeatPreispoolGewinnerLandPreisgeld
07-L: $5,50 Deep Stack$89.537,70pszebutzPolen$8.433,01
07-M: $55 Deep Stack$226.500ArturR2RUkraine$30.069,70
07-H: $530 Deep Stack$250.000progre69Argentinien$45.020,05
08-L: $5,50 PKO$107.403,10ab_wienÖsterreich$4.673,12/$2.254,46
08-M: $55 PKO$347.050QQ_NL_QQRussland$20.857,60/$11.437
08-H: $530 PKO$350.000nsmirnovRussland$30.853,96/$16.419,86
09-L: $11 NLHE$175.000RobMaranhoBrasilien$19.292,97
09-M: $109 NLHE$454.000AkulaGameKsachstan$64.803,12
09-H: $1.050 NLHE$515.000BC1989RFUngarn$61.295,07

Erst am Dienstag fallen die Entscheidungen bei den Weekly Finals, und hier gab es eine Überraschung, denn beim $5,50 NLHE reichten 22.379 Entries bei weitem nicht aus, um den garantierten Preispool in Höhe von $150.000 abzudecken. $55 Weekly Final und $530 Weekly Final dagegen wurden die Garantiesummen jeweils knapp überboten.

Die Zwischenstände als Screenshot (zum Vergrößern anklicken):

final_low_day1.JPG

final_medium_day1.JPG

final_high_day1.JPG


STAT TRACKER

Beendete Turniere: 27
Bisherige Anzahl Entries: 235.771
Bisheriger Gesamt-Preispool: $8.000.720,90

(Es werden nur abgeschlossene Turniere berücksichtigt)


Neustarts

Stadium Series Heat 10 (Low, Medium, High)

No-Limit Hold'em 6-Max, PKO
Samstag, 13. Juli, 19:05 Uhr
Buy-in: $11/$109/$1.050
Garantie: $175.000/$350.000/$500.000


Archiv