Half Price Sunday Million: Sieg geht nach Kroatien, drei Deutsche am Final Table

halfpricemillion.jpg

Halber Einsatz bei einem konstant hohen Preispool in Höhe von $1 Million, das funktioniert nur bei PokerStars. Bei der jüngsten Ausgabe des Half Price Sunday Million für $54,50 Buy-in gingen 17.852 Pokerspieler an den Start, sorgten für zusätzliche 7.673 Re-Entries und somit für einen Preispool in Höhe von $1.276.250.

Da dieses Turnier auf zwei Spieltage angesetzt war, fiel die Entscheidung um dem Sieg und $129.556,13 Prämie erst in der vergangenen Nacht. Für die letzten 168 Spieler ging es um 19 Uhr weiter, siebeneinhalb Stunden später stand der Champion fest.

Die besten Ausgangspositionen hatten sich die beiden Deutschen Poker1502 und mumu_on_fire erspielt, die das Feld zu Beginn des zweiten Spieltags anführten. Beide schafften auch den Sprung an den Finaltisch, an dem mit KiZaru800 sogar noch ein dritter deutscher Spieler Platz nahm.

Zum Sieg reichte es für alle drei letztlich nicht, aber die Cashes können sich mehr als sehen lassen.

KiZaru800 kassierte als Sechster $24.892,87 Preisgeld, mumu_on_fire bekam als Vierter mit $48.150,99 schon fast das doppelte ausbezahlt und Poker1502 räumte für Rang drei satte $66.968,41 ab.

Den Sieg spielten der Kroate vinetu und der Argentinier Leonardo leitalopez Bustillo unter sich aus. Am Ende triumphierte vinetu und kassierte die vollen $129,5K, während Bustillo, der bei PokerStars schon weit über $3 Millionen an Turnierpreisgeldern eingespielt hat, als Runner-up $93.139,70 ausbezahlt bekam.

Das Ergebnis zum Half Price Sunday Million:

Buy-In: $54,50
Entries: 25.525 (17.852 plus 7.673 Re-Entries)
Presipool: $1.276.250
Bezahlte Plätze: 4.211

1: vinetu (Croatia), $129,556.13
2: leitalopez (Argentina), $93,139.70
3: Poker1502 [2] (Germany), $66,968.41
4: mumu_on_fire (Germany), $48,150.99
5: beaudinn [2] (Netherlands), $34,621.08
6: KiZaru800 (Germany), $24,892.87
7: xatzo [2] (Greece), $17,898.38
8: Hi_money88 (Cyprus), $12,869.19
9: hands0me (Belarus), $9,253.19


Archiv