EPT Prag 2019: Adrian Mateos gewinnt Opening-Event, volle Tische zum Auftakt des EPT National

Manuel_Kovsca_EPT_PRAGUE_2019_Branding_5.jpg

Der Stopp der European Poker Tour (EPT) in Prag nimmt Fahrt auf. Gestern fiel die Entscheidung beim Opening-Event und der EPT National Event sorgte erstmals für volle Tische im Turniersaal des Hilton Hotel.


Für den €10.300 NLHE Opening-Event meldeten 46 Pokerspieler, 15 Re-Entries schraubten den Preispool auf €591.700.

Bei acht bezahlten Plätzen erwischte es Matthias Eibinger an der Moneybubble. Der Österreich callte nach dem Push von Tsugunari Toma mit A♣K♥ und 13 Big Blinds All-in, verlor auf 5♣3♠A♠9♥8♦ gegen A♥9♠ für Twopair.

Im Rennen waren zu diesem Zeitpunkt neben Toma auch Vladimir Troyanovskiy und Bertrand Grospellier. Den Sieg spielten am Ende aber Adrian Mateos und Anton Yakuba unter sich aus.

Mateos lag Heads-up mit 2 zu 1 nach Chips vorne, machte wenig später mit Twopair den Sack zu und kassierte für den Sieg €177.500 Prämie.

Adrian Mateos_EPT_Pra_19_M3DM0129.jpg

Adrian Mateos

Das Ergebnis:

Entries: 61 (46 plus 15)
Preispool: $591.700
Bezahlte Plätze: 8

POSNAMECOUNTRYPRIZE
1Adrian MateosSpain€177.500
2Anton YakubaRussia€128.400
3Denis IpHong Kong€82.840
4Vladimir TroyanovskiyRussia€62.720
5Bertrand GrospellierFrance€48.520
6Tsugunari TomaJapan€37.870
7Orpen KisacikogluTurkey€30.180
8Arsenii KarmatckiiRussia€23.670

Am ersten Starttag des populären €1.100 EPT National Event gingen 624 Pokerspieler an den Start, 94 überstanden die ersten 17 Level, sind damit für Spieltag 2 qualifiziert und haben ein Preisgeld sicher.

Am besten lief es für den Briten Andrew Hulme, der seine 30.000 Chips in satte 551.000 verwandelte. Mit Andrej Desset aus der Slowakei, Alexis Rozenblat aus Frankreich und Narcis Nedelcu aus Rumänien haben vier weitere Spieler die Marke von 500.000 Chips überboten.

Bester DACH-Spieler ist der Österreicher Antal Mezei mit 254.000 vor den beiden Deutschen Florian Tilge (244.000) und Adriatik Agalliu (214.000). Außerdem haben Sebatian Benz (155.000) und Dirk Benz (111.000) sowie die beiden Schweizer Sami Shokry (137.000) und Janosch Hain (88.000) den Cut für Tag 2 geschafft.

Weiter geht es heute um 12 Uhr mit Flight 1B und 40-minütigen Levels, ehe um 19 Uhr der abschließende Turbo-Flight 1C mit 20-minütigen Levels gespielt wird. Pro Flight ist ein Entry möglich, maximal also drei.

Live-Updates zum EPT National Event findet ihr bei den Kollegen von PokerStarsBlog.com.

Die Chipcounts zu Flight 1A:

NameCountryChips
Andrew HulmeUK551.000
Andrej DessetSlovakia545.000
Alexis RozenblatFrance532.000
Narcis NedelcuRomania525.000
Danilo VelasevicSerbia499.000
Jan BednarCzech Republic457.000
Jose QuintasPortugal432.000
Nikita KuznetcovRussia431.000
Erwann PecheuxFrance408.000
Jakob MadsenDenmark377.000
Yiannis LiperisUK365.000
Egor ProcopMoldova359.000
Grzegorz WyrazPoland356.000
Guy TzidonIsrael351.000
Christiand Gomero CandelaPeru341.000
Emile BaroudiLebanon333.000
Andrija CvetkovicSerbia324.000
Rifat PalevicSweden322.000
Valentin CristeaRomania312.000
Aliaksei IvanouBelarus306.000
Tudor PopaRomania291.000
Catalin RusuRomania290.000
Viteszlav PestaCzech Republic287.000
Maciej OgorekPoland284.000
Rocco CriscioItaly280.000
Ladislav JurgaSlovakia272.000
Herve MaryFrance267.000
Emil Von BuchwoldDenmark256.000
Antal MezeiAustria254.000
Florian TilgeGermany244.000
Filip HolmqvistSweden238.000
Marcin JaworskiPoland234.000
Claudio Di GiacomoItaly228.000
Unknown Player 2Romania220.000
Li ChenChina216.000
Adriatik AgalliuGermany214.000
Gergo PinterHungary213.000
Artur RudenkovCzech Republic208.000
Michiel BroskijNetherlands202.000
Antonin TeisseireFrance191.000
Michal KlepczarekPoland186.000
Denis KukishevRussia184.000
Ilias PapoulasGreece178.000
David KatavIsrael177.000
Davidi KitaiBelgium170.000
Benjamin SaadaFrance159.000
Sebastian BenzGermany155.000
Matan KrakowIsrael154.000
Ting-Yi TsaiTaiwan153.000
Sergei KoliakovRussia148.000
Virgil GrecuRomania145.000
Borge SandsgaardNorway142.000
Roman GalperinIsrael141.000
Ondrej JakubcikCzech Republic137.000
Sami ShokrySwitzerland137.000
Simon Hesserud PerssonSweden136.000
Thomas ReillyUK135.000
Xavier MouyssetFrance134.000
Vojtech SustaCzech Republic134.000
Luigi GuidaItaly121.000
Shakhabiddin MuradovLatvia120.000
Bjorn KozenkaiHungary113.000
Jae Wook ShinSouth Korea112.000
Dirk BenzGermany111.000
Christoffer BrandsborgNorway109.000
Sergey PerelyginRussia108.000
Michael KramerNetherlands105.000
Richard TothHungary99.000
Mohamed Barre MohamudNorway98.000
Jan MachCzech Republic97.000
Gregory TelmanIsrael93.000
Yan PelletierFrance91.000
Vidak BanicevicMontenegro89.000
Janosch HainSwitzerland88.000
Nir LevyIsrael88.000
Yen Han ChenTaiwan87.000
Andrii AndrieievUkraine85.000
Tomas JauringSweden84.000
Gaetano GangemiItaly83.000
Gimat GuillaumeFrance78.000
Lukas JebavyCzech Republic75.000
Peter CharalambousUK72.000
Nazar BuhaiovUkraine72.000
Vladislav DonchevBulgaria70.000
Marek SindelarCzech Republic70.000
Janos KurtosiHungary62.000
Gaelle BaumannFrance60.000
Adam HariHungary58.000
Bogdan ChyrkovUkraine56.000
Lijo LanderSpain56.000
Hai DangFrance36.000
Gregory GuagniniBelgium24.000
Dmitry KalmykovRussia21.000
Chris CancelliereUK14.000



Archiv