Der fünfte Spieltag beim €5.300 Main Event der EPT Barcelona ist im Kasten, die sechs Spieler für das Finale am Sonntag stehen fest.

Für 13 Pokerspieler ging es heute mit Level 28 (40.000/80.000/BB-Ante: 80.000) weiter, darunter die EPT-Champions John Juanda (EPT12 Barcelona) und Ognyan Dimov (EPT11 Deauville). Beide konnten gleich zu Beginn Chips zulegen, doch am Ende wahrte nur einer seine Chance auf den zweiten EPT-Titel.

Nach dem frühen Bustout des Chinesen Danny Tang auf Platz 13 verdoppelte Juanda seinen Stack mit A♣K♠ vs. Q♠Q♣ von Georges Hanna zunächst auf 3,81 Millionen Chips, lag nach dem ersten Level auf Rang acht, direkt hinter Dimov.

Im weiteren Verlauf erwischte es dann erst Ben Heath, der mit K♦Q♥ gegen A♥A♣ von Piotr Nurzynski lief, auf Rang zwölf, wenig später Fabiano Kowalski auf Rang elf. Der Brasilianer hatte im ersten Level nach Preflop-All-in einen Monsterpot mit J♦J♣ gegen K♠K♦ von Haoxiang Wang verloren, der mit über 10 Millionen Chips in Führung ging. Kowalski konnte das Ganze dann nicht mehr drehen, verlor am Ende seine letzten 16 Big Blind, ebenfalls nach Preflop-All-in, mit 8♠8♦ gegen A♥10♠ von Mark Buckley, der am Turn die 10♥ traf.

Danach verdoppelte Dimov mit einem gefloppten Drilling Zehner gegen Georges Hanna, der am Flop mit dem Flushdraw callte und seine Outs verpasste, auf 9 Millionen Chips. Hanna fiel auf 895.000 Chips zurück, schied wenig später mit 4♠4♣ gegen K♠K♦ von Juanda auf Rang zehn aus.

ognyan-dimov-2018-ept-barcelona-main-event-day-5-giron-8jg1105.jpg

Ognyan Dimov

Am inoffiziellen Finaltisch gab es folgende Konstellation:

SEAT NAME COUNTRY CHIPS
1 Mark Buckley Ireland 7.630.000
2 Matthias Tikerpe Estonia 2.395.000
3 Piotr Nurzynski Poland 4.375.000
4 Rodrigo Carmo Portugal 3.375.000
5 Haoxiang Wang China 10.650.000
6 Pedro Marques Portugal 9.325.000
7 Patrick Clarke Ireland 7.425.000
8 Ognyan Dimov Bulgaria 8.960.000
9 John Juanda Indonesia 3.315.000

Bis zum nächsten Bustout vergingen rund 90 Minuten – und es waren die beiden Champions, die aneinander gerieten.

Die Blinds lagen bereits bei 60.000/120.000 (BB-Ante: 120.000), Dimov raiste auf 250.000, Juanda stellte seine letzten 1,4 Millionen All-in und bekam den Call vom Bulgaren.

Juanda 10♠10♦
Dimov A♥Q♠

Es folgte also ein klassischer Coinflip, bei dem Dimov das bessere Ende auf seiner Seite hatte. Gleich der Q♦8♥8♠-Flop brachte ihm die Führung, nach der 3♦ am Turn und dem A♦ am River war der Bustout von Juanda auf Rang neun für €118.265 perfekt.

john-juanda-2018-ept-barcelona-main-event-day-5-giron-8jg1069.jpg

John Juanda

Danach bestimmten zunächst Dimov und Wang das Geschehen, bauten ihre Stacks auf über 16 Millionen aus. In der Schlussphase war es aber Nurzynski, der die letzten beiden Bustouts besorgte und sich zwischen die beiden Führenden schob.

Mit A♥A♣ vs. 9♠9♦ eliminierte der Pole Patrick Clarke auf Rang acht für €155.000 Preisgeld, und dann mit A♣K♣ vs. J♥10♦ auch Buckley auf Rang sieben für €220.000. Hier gingen die Chips aber erst am J♣2♦2♣-Flop in die Mitte, die Q♣ am Turn gab Nurzynski den Flush.

piotr-nurzynski-2018-ept-barcelona-main-event-day-5-giron-8jg1154.jpg

Piotr Nurzynski

Level 31 (80.000/160.000/BB-Ante: 160.000) wurde noch zuende gespielt, einen weiteren Bustout gab es aber nicht, und somit gehen die letzten sechs Spieler mit folgenden Chipstände in den finalen Spieltag:

NAME COUNTRY CHIPS BBS
Haoxiang Wang China 16.200.000 81
Piotr Nurzynski Poland 15.425.000 77
Ognyan Dimov Bulgaria 10.125.000 51
Matthias Tikerpe Estonia 7.100.000 36
Pedro Marques Portugal 6.950.000 35
Rodrigo Carmo Portugal 2.000.000 10

haoxiang-wang-2018-ept-barcelona-main-event-day-5-giron-8jg1160.jpg

Chipleader Haoxiang Wang

Zu den Payouts!

Auf den Sieger warten am Sonntag neben dem Titel €1.611.500 Prämie sowie der $30.000 Platinum Pass für die PokerStars NL Hold’em Players Championship 2019 auf den Bahamas. Los geht es um 12:30 Uhr, den Liveblog findet ihr bei PokerStarsblog.com, den Livestream bei Twitch.tv.

Wird geladen...

This is info about Robin

Next Story

Wird geladen...