Michael Soyza aus Malaysia hat das €10.300 NLHE Single Re-Entry im Rahmen der European Poker Tour (EPT) Barcelona samt €302.500 gewonnen und setzte damit seine Erfolgsserie im Jahr 2018. Außerdem wurde das Teilnehmerfeld bei der €1.100 EPT National am zweiten Spieltag auf 49 Spieler reduziert.

Für den 28-jährigen Pokerprofi Soyza war es bereits der sechste Turniersieg in diesem Jahr, unter anderem gewann er den Main Event der APPT Korea, den High Roller Event der APPT Manila und im Sommer in Las Vegas die Deepstack Championship der MSPT.

NEIL6735_EPTBAR2018_Michael_Soyza_Neil Stoddart.jpg

Michael Soyza

Im Finale verlor Soyza zunächst mehr als die Hälfte seines Stack, eliminierte dann aber Luc Greenwood mit K♥K♦ vs. 5♦5♠ auf Rang acht und sorgte dann auch für den Bustout von Team PokerStars Pro Liv Boeree auf Rang sechs. Auf K♥9♣3♣J♠A♠ hatte Soyza alle Streets angespielt und Liv am River All-in gestellt. Die Britin benötigte drei Timebank-Chips, machte den Call und unterlag mit K♣10♠ gegen K♠9♠.

Nachdem Soyza mit einer Straight auch Bahram Chobineh auf Platz vier aus dem Weg geräumt hatte, lag er erstmals in Führung und baute diese so deutlich aus, dass der Finne Kai Lehto trotz Eliminierung von Orpen Kisacikoglu auf Rang drei Heads-up klar hinten lag.

Michael Soyza – 4.550.000
Kai Lehto – 1.650.000
Level 24: 20.000/40.000/BB-Ante: 40.000

In den ersten Händen verkürzte Lehto dann den Abstand, doch Soyza stellte mit einem Full House den alten Abstand wieder her. In der letzten Hand stellte der Finne dann per 3-Bet mit 2♦2♥ All-in, Soyza callte nach kurzer Bedenkzeit mit A♦8♦, traf Toppair am A♣J♥10♦-Flop und verbesserte sich durch die 4♦ und die Q♦ sogar zum Flush.

Das Ergebnis:

Entries: 124 (93 plus 31)
Preispool: €1.202.800
Bezahlte Plätze: 17

POS NAME COUNTRY PRIZE
1 Michael Soyza Malaysia €302.500
2 Kai Lehto Finland €204.500
3 Orpen Kisacikoglu Turkey €133.000
4 Bahram Chobineh Iran €110.100
5 Dario Sammartino Italy €88.800
6 Liv Boeree UK €70.000
7 Goran Mandic Croatia €53.500
8 Luc Greenwood Canada €40.300
9 Denys Shafikov Ukraine €30.100
10 Cary Katz USA €24.600
11 Joao Vieira Portugal €24.600
12 Daniel Dvoress Canada €21.600
13 Ivan Luca Argentina €21.600
14 Adrian Mateos Spain €19.900
15 Mustapha Kanit Italy €19.900
16 Filipe Oliveira Portugal €18.900
17 Kenny Hallaert Belgium €18.900

Der zweite Spieltag der €1.100 EPT National begann mit der Verkündung der offiziellen Zahlen. Demnach sind es tatsächlich 4.348 Entries geworden und der Preispool liegt bei €4.217.560. Auf den Sieger warten sensationelle €547.000 Prämie, ein Platz am Finaltisch bringt mindestens €53.410 Preisgeld. Den Mincash in Höhe von €1.650 hatten alle 650 für Tag zwei qualifizierten Spieler sicher.

Zudem gab es noch die Chance auf einen $30.000 Platinum Pass zur PSPC 2019, der ebenfalls vor Turnierstart per Crazy Pineapple Flip Out ausgespielt wurde. Nach drei Runden stand der Slowene Mitja Rudolf als Gewinner fest und jubelte ausgelassen.

Der Spieltag dauerte dann zehn Levels, in dieser Zeit wurde das Feld auf 49 Spieler reduziert. Die Führung im Chipcount geht an Valentina Cristea (6.830.000 Chips) aus Rumänien, dahinter folgen der zweifach Sunday Million-Champion Luis Rodriguez Cruz (6.765.000) aus Spanien und EPT-Regular Ludovic Geilich (5.365.000) aus Schottland. Der Luxemburger Marco Silva Valente (4.400.000) liegt in den Top Ten, während Jan Dentler (1.770.000) aus Deutschland in der unteren Hälfte des Zwischenklassements zu finden ist.

NEIL6153_EPTBAR2018_Ludovic_Geilich_Neil Stoddart.jpg

Ludovic Geilich

Heute geht es weiter mit Level 28 (40.000/80.000/BB-Ante: 80.000), Ziel ist dann der Final Table. Updates findet ihr bei PokerNews.com.

Außerdem beginnt heute der €100.000 Super High Roller Event, hier bieten die Kollegen von PokerStarsblog.com regelmäßige Updates zum Turnierverlauf.

Anbei die Chipcounts der letzten 49 Spieler und weiter unten die bisherigen Payouts der deutschsprachigen Teilnehmer.

Name Country Chips
Valentin Cristea Romania 6.830.000
Luis Rodriguez Cruz Spain 6.765.000
Ludovic Geilich UK 5.365.000
Luis Faria Portugal 5.320.000
Yunsheng Sun China 5.180.000
Johann Zeitoun France 5.130.000
Jean Fontaine France 4.950.000
Alberto Ah Line France 4.475.000
Marco Silva Valente Luxembourg 4.400.000
Jan Teunis Netherlands 4.375.000
Upeshka Desilva USA 4.270.000
Johan Verhagen Netherlands 4.180.000
Arni Gunnarsson Iceland 3.755.000
Giovanni Gallo Italy 3.740.000
Vitaly Karayan Russia 3.285.000
Stefano Puccilli Italy 3.265.000
Michael Wang USA 3.250.000
Pedro Cairat Argentina 3.240.000
Matthias De Meulder Belgium 3.175.000
Joris Ruijs Netherlands 2.820.000
Xavier Cortazar Vidal Spain 2.690.000
Gabriel Chiva Romania 2.550.000
Julien Martini France 2.450.000
Roger Taieb France 2.205.000
Mariano Leandro Hyon Argentina 2.165.000
Antonio Cano Monter Spain 2.130.000
Lior Shabtay Israel 1.880.000
Alexandru Anghel Romania 1.820.000
Joao Almeida Portugal 1.815.000
Jan Dentler Germany 1.770.000
Sammy Berrehail France 1.700.000
Claudio Di Giacomo Italy 1.460.000
Feras Abid Finland 1.450.000
Michal Casnocha Slovakia 1.425.000
Joel Visa Jordana Spain 1.340.000
Rustam Hajiyev Azerbaijan 1.340.000
Evangelos Kokkalis Greece 1.320.000
Randy Bakker Netherlands 1.270.000
Adria Maria Balaguer Spain 1.205.000
Simeon Naydenov Bulgaria 1.085.000
Alberto Meran Matias Dominican Republic 1.070.000
Stephane Brou France 1.045.000
Joao Rodrigues Manana Portugal 1.000.000
Peter Turmezey Hungary 910.000
Francesc Pallares Folch Spain 815.000
Alex Lindop UK 745.000
Jerome L’Hostis France 670.000
Rui Bouquet Portugal 650.000
Ivan Fano Alvarez Spain 625.000
POS NAME COUNTRY PRIZE
59 Alexander Vuckovic Switzerland €7.050
75 Heinz Kamutzki Germany €5.620
77 Erik Loschan Germany €5.620
80 Walid Abdi Ali Germany €5.620
97 Andreas Boelling Germany €4.570
133 Vadim Sterioni Germany €4.070
187 Jessica Teusl Austria €3.100
208 Ivo Donev Austria €3.100
226 Reto Gerber Switzerland €2.800
230 Tim Volf Germany €2.800
240 Clement Dumortier Switzerland €2.800
243 Sebastian Langrock Germany €2.800
244 Anastasios Kortselidis Germany €2.800
261 Deniz Kisa Switzerland €2.800
267 Ludovic Emery Switzerland €2.550
276 Francois Evard Switzerland €2.550
280 Sky Prem Niravan Rose Germany €2.550
301 Andreas Puntigam Austria €2.550
302 Bülent Demirtas Germany €2.550
325 Daniel Duthon Switzerland €2.550
350 Marco Winteler Switzerland €2.300
352 Oliver Huber Germany €2.300
372 Xhavit Berisha Switzerland €2.300
375 David Tsyfanskiy Germany €2.300
391 Markus Schottes Germany €2.050
393 Pietro Robbiani Switzerland €2.050
403 Sandor Sandor Germany €2.050
407 Matthias Hoelzl Germany €2.050
416 Samuel Biland Switzerland €2.050
440 Sandro Carucci Switzerland €2.050
456 Thomas Hartmann Germany €1.810
459 Gregor Nachtigall Germany €1.810
466 Manuel Fritz Austria €1.810
472 Christoph Brull Germany €1.810
478 Sergio Magalhaes Switzerland €1.810
493 Andreas Wuerger Switzerland €1.810
504 Karl-Heinz Metz Germany €1.810
507 Thomas Scholze Austria €1.810
526 Ioannis Konstantinidis Germany €1.650
535 Do Chung Tran Germany €1.650
541 Jan-Micha Klusmeyer Germany €1.650
551 Ricardo Juan Graells Switzerland €1.650
569 Burkhard Danekas Germany €1.650
589 Youssaffi Khalil Germany €1.650
591 Guido Garnies Germany €1.650
597 Robert Heidorn Germany €1.650
600 Maximilian Gruenberger Germany €1.650
631 Matthias Decker Austria €1.650
646 Ayka Akin Switzerland €1.650

Wird geladen...

This is info about Robin

Next Story

Wird geladen...