Herzlich Willkommen zur 10. Saison der European Poker Tour. Heute beginnt der vierte Spieltag beim €5.300 EPT10 Barcelona Main Event im Casino de Barcelona. Von den ursprünglich 1.234 Teilnehmern sind noch 79 dabei. Hier im Blog findet ihr wie gewohnt regelmäßige Updates zum Abschneiden der deutschsprachigen Spieler.

EPT10 Barcelona €5.300 Main Event

Spieltag 4

Startingstack (Tag 1): 30.000 Turnierchips
Spielzeit: 5 Levels (je 90 Minuten)
Spieler: 1.234/24

Level 24 – Blinds: 12.000/24.000, Ante: 3.000

21:30 Uhr: Chipcounts

Mit drei Spielern bzw. Spielerinnen ist die deutsche Pokerszene am 5. Spieltag noch vertreten beim €5.300 Main Event der EPT10 Barcelona. Die besten Chancen auf den Einzug an den Finaltisch hat Stefan Kolossow, der mit 1.511.000 Chips im Durchschnitt liegt.

Jamila von Perger hat 703.000 Chips durch den Tag gebracht, das sind für morgen noch knapp 30 Big Blinds. Bei Julian Thomas wird es ganz eng mit knapp zehn Big Blinds.

Chipleader ist Tom Middleton mit knapp vier Millionen Chips, gefolgt von Alejandro Perez, der es auf knapp 3,4 Millionen bringt.

Hier die Chipstände:

Tom Middleton – 3.986.000
Alejandro Perez – 3.336.000
Anaras Alekberovas – 2.638.000
Kimmo Kurko – 2.427.000
Andreas Christoforou – 2.252.000
Emilio Jienez – 2.243.000
Madis Müür – 2.056.000
Benoit Gury – 1.940.000
Niall Farrell – 1.862.000
Eduard Bhaggoe – 1.637.000
Luca Fiorini – 1.607.000
Stefan Kolossow – 1.511.000
Sergei Chantcev – 1.472.000
Valentino Konakchiev – 1.321.000
Rens Feenstra – 1.255.000
Florian Duta – 1.101.000
Lukas Berglund – 782.000
Nicolau Ville-Lobos – 778.000
Jamila von Perger – 712.000
Pasi Sormunen – 703.000
Michael Eid – 560.000
Denis Pisarev – 319.000
Kresten Nielsen – 264.000
Julian Thomas – 230.000

1. – €1.067.000
2. – €625.000
3. – €440.500
4. – €328.000
5. – €253.000
6. – €188.000
7. – €143.000
8. – €102.430
9. – €79.000
10.+11. – €65.600
12.+13. – €58.950
14.+15. . €52.940
16.+17. – €46.940
18.-20. – €40.940
21.-23. – €34.950
24.-24. – €29.270

30. Maximilian Senft (Österreich) – €24.720
32. Thomas Butzhammer (Deutschland) – €21.440
36. Christophe de Meulder (Belgien), Team PokerStars Pro – €21.440
41. David Kaufmann (Deutschland) – €18.200
53. Jonas Lauck (Deutschland) – €18.200
65. Pascal Hartmann (Deutschland) – €14.960
74. Michael Skender (Deutschland) – €12.700
75. Sebastian von Toperczer (Deutschland) – €12.700

NEIL0042_EPT10BAR_Thomas_Middleton_Neil Stoddart.jpg

Thomas Middleton

21:00 Uhr: Martin Staszko wird 25., Tag 4 beendet

Eineinhalb Minuten vor dem Ende des Levels ist es passiert. Im Blindbattle hat es Martin Staszko mit K♣7♦ vs. A♥K♥ auf Rang 25 erwischt. Damit sind wir runter auf 24 Spieler und der Tag ist zuende.

In wenigen Minuten folgen die Chipstände.

20:50 Uhr: Bigstacks

Tom Middleton – 4.050.000
Alejandro Perez – 3.300.000
Anaras Alekberovas – 3.200.000

20:45 Uhr: Quads für Muur

Das hätte auch für Stefan Kolossow teuer werden können. Madis Muur raiste auf 50.000, Stefan callte aus dem Small Blind, aus dem Big Blind pushte Parker Talbot für rund 550.000 Chips All-in. Muur pushte drüber, Stefan foldete ungern, aber folgerichtig Pockettens. Muur zeigte K♥K♦, Talbot 8♥8♦ und gleich der Flop brachte K♣K♠, also Quads für Muur. Nicht auszumahlen, wie die Hand gelaufen wäre wenn Talbot nur gecallt hätte, denn am Turn fiel eine Zehn.

Noch 25 Spieler. Wir spielen auf jeden auf 24 runter, 15 Minuten noch in diesem Level.

20:23 Uhr: Julian verdoppelt

Der erste Verdoppler ist da für Julian Thomas. Mit A♣A♥ vs. A♦4♣ gingen die Chips rein, das Board brachte J♦J♣J♠K♥5♠. Dennoch bleiben nur elf Big Blinds, da die Blinds wieder durch sind.

Stefan Kolossow – 1.450.000

20:05 Uhr: Julian supershort

Das geht nicht mehr lange gut bei Julian Thomas, er ist runter auf 145.000 Chips. Zuletzt wurde zu ihm im Small Blind gefoldet, der füllte auf, der Big Blind checkte. Den 9♠2♠6♣-Flop spielte Julian für 27.000, doch nach dem Push des BB foldete er.

19:30 Uhr: Noch 29 Spieler

Noch 29 Spieler, darunter drei Deutsche. Noch stimmt der Schnitt.

Level 23 – Blinds: 10.000/20.000, Ante: 3.000

19:13 Uhr: Maximilian Senft ausgeschieden

Deutschland gegen Österreich am TV-Table. Jamila von Perger raiste auf 40.000, dahinter pushte Maximilian Senft mit K♠10♣ seine 307.000 Chips. Jamila benötigte ein paar Sekunden, machte dann den Call mit A♥5♠. Das Q♥5♣7♣A♣7♥-Board war spannend, doch letztlich den Pot für Jamila. Maximilian erhält €24.720 Preisgeld.

Jamila von Perger – 840.000

19:08 Uhr: Stefan gibt etwas ab

Stefan Kolossow hat zuletzt wieder etwas abgeben müssen, hält aber noch gut 1,4 Millionen. Nach einem Openraise callten Stefan und Kimmo Kurko (Cut-off), der Flop ging auf mit 8♦9♦9♣. Der Initial-Raiser checkte, Stefan spielte 58.000 an, Kurko callte, der dritte im Bunde foldete. Am Turn folgte die Q♥, Stefan check-foldete nach einer Bet des Finnen in Höhe von 86.000.

Eine Hand später raiste Stefan auf 42.000, Kurko callte und es ging Heads-up an den A♦6♣10♠-Flop. Stefan feuerte 40.000 ab, Kurko callte. Nach der Q♥ check-callte der Deutsche weitere 83.000, nach der 5♥ am River noch einmal 162.000. Kurko zeigte 6♠6♥ zum Set.

18:45 Uhr: Thomas Butzhammer raus

Thomas Butzhammer wird ganz sicher schwer enttäuscht sein und der Hand gegen Duta noch hinterher trauern. Die letzten Chips gingen per 4-Bet mit A♦J♦ vs. 10♦10♣ gegen Eimilio Jiminez in den Pot, der Spanier floppte prompt 5♦10♠K♣ zum Set, zwei Blanks vervollständigten das Board. Auch für Thomas gibt es €21.440 Preisgeld.

18:38 Uhr: Jacek busto

Das war es dann auch für Jacek Markowski. Die Hand liegt nicht komplett vor, daher hier die wichtigsten Infos: Nach einem Openraise pushte Jacek seine Chips mit K♣Q♠ All-in, der Spieler im Big Blind pushte drüber, der Initial-Raiser foldete. Jacek musste gegen Ace-King ran, erhielt am Turn noch Outs mit Flushdraw und Gutshot, doch am River folgte eine Blank. Für Jacek gibt es €21.440 Preisgeld.

Stefan Kolossow – 1.680.000
Julian Thomas – 585.000
Maximilian Senft – 440.000

18:25 Uhr: Christophe de Meulder busto

Team PokerStars Pro Christophe de Meulder ist ausgeschieden. Er verlor seine letzte Hand mit A♥10♥ vs. K♥Q♥ von Eduard Bhaggoe. Der traf am River den K♠.

Kurz vorher erwischte es Landsmann Kevin Vandersmissen mit Q♥Q♦ vs. A♠J♣ von Kimmo Kurko. Der traf am River das A♦.

Noch 36 Spieler.

18:18 Uhr: Jamila verdoppelt

Das war knapp! Jamila von Perger war am TV-Table im Blindbattle mit 4♦4♥ gegen Florian Dimitrie Duta und A♦9♣ All-in, der Rumäne floppte prompt das A♣. Die Q♠ am Turn änderte nichts, aber am River schlug tatsächlich die 4♠ ein und Jamila verdoppelt auf knapp über eine Million Chips.

vonperger_eptbarca4.jpg

Jamila von Perger

18:10 Uhr: Jacek short

Am Tisch von Jacek und Maximilian ist ordentlich was los und vor allem Jacek war zuletzt mehrfach involviert. Zunächst baute er etwas auf. Rens Feenstra hatte am Cut-off für 45.000 eröffnet, Jacek (Button) callte und Chipleader Anaras Alekberovas squeezte auf 135.000 aus dem Big Blind. Feenstra foldete, aber Jacek pushte All-in und bewegte den Chipleader zum Fold. Damit war Jacek wieder hoch auf 990.000 Chips.

Eine Hand später doppelte Alekberovas dann Madis Muur für 866.000 Chips auf. Der Este brachte seinen Stack mit A♠A♦ vs. A♥K♣ von Alekberovas im Pot unter, sodass der Chipleader auf 2,26 Millionen zurückgefallen war.

Eine weitere Hand später raiste Sergei Chantcev aus erster Position auf 40.000, Jacek erhöhte vom Cut-off auf 93.000, der Russe callte. Am Q♥J♦10♥-Flop check-callte Chantcev noch einmal 102.000, ehe Jacek die 4♦ behind checkte. Am River fiel die 7♦, der Russe spielte 180.000 an, Jacek raiste auf 415.000. Nach etwas Bedenkzeit kam der Call Jacek sagte „You win” und drehte A♥J♠ um. Chantev zeigte K♦10♦ für den Second-Nutflush.

Jacek Markowski – 375.000

17:40 Uhr: Chips

Noch 40 Spieler und wir gehen in den vorletzten Level des Tages. Ein Österreicher und fünf Deutsche sind noch dabei.

Stefan Kolossow – 1.600.000
Jacek Markowski – 840.000
Thomas Butzhammer – 736.000
Julian Thomas – 640.000
Maximilian Senft – 435.0000
Jamila von Perger – 370.000

Level 22 – Blinds: 8.000/16.000, Ante: 2.000

17:20 Uhr: Schock für die Deutschen

In der letzten Hand vor der Pause lief die wohl bisher dramatischte Hand in diesem Turnier ab. Florian Dimitrie Duta eröffnete vom Cut-off, dann ging es drunter und drüber und am Ende waren Duta, Thomas Butzhammer (Button) und David Kaufmann (Big Blind) All-in, wobei Thomas beide Spieler coverte.

Thomas: J♠J♦
David: A♠K♦
Duta: 8♦8♥

Was für eine Konstellation! Der Flop brachte 10♠6♥9♠, Thomas blieb vorn. Am Turn fiel die 4♣, Thomas blieb vorn. Am River schlug aber die 7♦ ein, Duta traf den Bauchschuss zur Straight, Thomas schlug die Hände vor das Gesicht, während David seinen Bustout für €18.200 recht unbeeindruckt hinnahm.

Florian Dimitrie Duta – 1.315.000
Thomas Butzhammer – 736.000

kaufmann_eptbarca3.jpg

David Kaufmann

30 Minuten Pause.

17:05 Uhr: Jacek läuft in Asse

Das war ein Dämpfer für Jacek Markowski. Er raiste vom Hi-Jack-Seat auf 35.000, Nadis Muur erhöhte vom Cut-off auf 77.000, Button und die Blinds foldeten. Jacek spielte die 4-Bet auf 143.000, der Cut-off pushte für 457.000 und der Deutsche callte mit Q♠Q♦. Das reichte nicht, denn Muur drehte A♦A♣ um und verdoppelte auf 2♣A♠9♣3♣K♠.

Jacek Markowski – 865.000

Julian Thomas ist runter auf 670.000. Er verlor ein Blindbattle, nachdem er auf Q♣5♥2♠J♦, den Flop für 24.000 und den Turn für 56.000 angespielt hatte. Der BB callte die Bets, checkte nach der 6♣ am River behind und zeigte Q♥8♥ für Toppair.

Maximilian Senft hält sogar nur noch 370.000 Chips.

16:40 Uhr: Noch 45 Spieler

Das Tempo bleibt hoch, Chipleader Anaras Alekberovas konnte sich von den deutschsprachigen Spielern wohl keine Chips holen, denn die sind alle noch ganz gut dabei.

Average – 823.000

Jacek Markowski – 1.470.000
Stefan Kolossow – 1.380.000
Julian Thomas – 885.000
Maximilian Senft – 650.000

16:30 Uhr: Chips vom TV-Table

Thomas Butzhammer – 1.090.000
Christophe de Meulder – 833.000
Jamila von Perger – 390.000
David Kaufmann – 209.000

Neuer Chipleader ist Anaras Alekberovas mit 3 Millionen Chips.

16:05 Uhr: Drei Deutsche am TV-Table

Jamila von Perger hat sich jetzt zu Thomas Butzhammer und David Kaufmann am großen TV-Tisch gesellt. Dort sitzt mit Christophe de Meulder auch der letzte Spieler vom Team PokerStars Pro. Einschalten lohnt sich also. Der deutsche Stream mit Martin Pott und Michael Körner ist über Pokerfirma.com zu erreichen, der englische Stream bei PokerStars.TV.

15:55 Uhr: Jonas Lauck ausgeschieden

Rang 53 bringt Jonas Lauck immerhin €18.200 Preisgeld. Am Ende kam es zum Blindbattle gegen Raphael Halfon (Small Blind). Der Franzose hatte für 36.000 eröffnet, Jonas nahm sich etwas Zeit, pushte dann 235.000 Chips aus dem Big Blind. Halfon benötigte ein paar Sekunden für den Call mit K♠10♥, Jonas zeigte A♥2♠ und der 2♦6♦6♥-Flop war gut für ihn. Doch am Turn fiel die 10♦, am River sogar noch die 10♣ zum Full House für Halfon, der damit 1,75 Millionen Chips hält.

15:40 Uhr: Bigstacks

Alejandro Perez Torres – 1.950.000
Niall Farrell – 1.615.000
Andreas Christoforou – 1.525.000
Stefan Kolossow – 1.500.000
Anaras Alekberovas – 1.200.000

Christophe de Meulder, Team PokerStars Pro – 625.000

Level 21 – Blinds: 6.000/12.000, Ante: 2.000

15:18 Uhr: Noch 55 Spieler

In wenigen Minuten steht die zweite Pause auf dem Plan, hier die Chipstände:

Stefan Kolossow – 1.500.000
Jacek Markowski – 970.000
Maximilian Senft – 950.000
Julian Thomas – 890.000
David Kaufmann – 780.000
Thomas Butzhammer – 600.000
Jamila von Perger – 500.000
Jonas Lauck – 345.000

thomasjulian_eptbarca3.jpg

Julian Thomas

14:55 Uhr: Stefan wieder vorn

Die Führung wechselt jetzt immer öfter, im Moment dürfte Stefan Kolossow mit knapp 1,6 Millionen wieder vorn sein. Er eliminierte Petra Hruskova, die vom Button ihre 160.000 mit A♣7♦ gepusht hatte. Stefan callte aus dem Small Blind mit A♦10♥, das Board änderte nichts.

Insgesamt sieht es weiterhin gut aus für die Deutschen, lediglich Jonas Lauck ist mit unter 400.000 Chips ein wenig unter Druck.

lauck_eptbarca3.jpg

Jonas Lauck

14:35 Uhr: Kent Lundmark busto

Mit Kent Lundmark ist auch der Champion der EPT7 Barcelona ausgeschieden. Auf einem 10♥2♦7♣-Flop check-raiste der Schwede die 25.000 von Pasi Sormunen auf 66.000, callte das All-in des Finnen mit Q♦10♦ und lag klar hinten gegen 2♥2♣ zum Set. Turn J♥, River Q♥ und somit kassiert Lundmark €14.960, bei seinem Sieg 2010 waren es €825.000 Preisgeld.

14:30 Uhr: Rückschlag für Jamila

Erster großer Rückschlag für Jamila von Perger. Sie konnte ihren Stack zunächst auf über 1,1 Millionen Chips ausbauen, geriet dann einmal mehr mit Valentino Konakchiev aneinander. Der Hatte vom Cut-off für 24.000 eröffnet, Jamila (Small Blind) erhöhte einmal mehr auf 60.000 und callte auch die 4-Bet des Bulgaren auf 90.000. Der Flop ging auf mit 6♠8♦6♣ Jamila check-callte 55.000, am Turn fiel die 2♦ und diesmal schob Konakchiev seine letzten 256.000 All-in. Jamila callte schnell mit A♠A♦, lag damit aber gegen J♥6♥ zurück. Der River brachte die 3♥ und die Deutsche fällt auf 730.000 Chips zurück.

14:00 Uhr: Pascal wird 65.

Für Pascal Hartmann gibt es €14.960 Preisgeld. Er pushte seine letzten Chips vom Cut-off mit K♠Q♥ All-in, Dragan Kostic callte aus dem Big Blind mit J♥J♠ und das Board fiel mit 2♣4♣3♠10♣8♣.

13:55 Uhr: Chips

Weiter geht’s im Main Event, der Average liegt bei 570.000 und so sieht es bei den acht Deutschen und einem Österreicher aus:

Maximilian Senft (Österreich) – 1.390.000
Stefan Kolossow – 985.000
Jamila von Perger – 950.000
Jacek Markowski – 910.000
Thomas Butzhammer – 790.000
Julian Thomas – 680.000
David Kaufmann – 665.000
Jonas Lauck – 440.000
Pascal Hartmann – 140.000

Level 20 – Blinds: 5.000/10.000, Ante: 1.000

13:35 Uhr: Maximilian über eine Million

Maximilian Senft hat ordentlich zugelegt in den letzten Minuten. Zuletzt hat er Alejandro Bellucia, dem er zuvor schon einen großen Pot abgenommen hatte, mit K♦J♦ vs. A♦Q♦ auf K♥9♥J♠4♥2♠ vom Tisch genommen. Der Österreicher hat seine 347.000 von Beginn des Tages mittlerweile vervierfacht.

Stefan Kolossow hat zuletzt etwas abgegeben, liegt aber noch bei rund einer Million Chips.

Noch 65 Spieler gehen in die erste Pause des Tages.

13:05 Uhr: Skalp für Thomas Butzhammer

Thomas Butzhammer hat einen Shortie vom Tisch genommen und hält jetzt 920.000 Chips. Zsolt Vasvenszki stellte seine 136.000 Chips mit A♦J♠ in die Mitte, Thomas callte aus dem Small Blind mit A♥8♣ und traf die letztlich entscheidende 8♠ am Flop.

Stefan Kolossow – 1.400.000
Jacek Markowski – 910.000
Julian Thomas – 550.000
Maximilian Senft – 515.000
Jonas Lauck – 420.000
Pascal Hartmann – 200.000

Noch 69 Spieler.

12:45 Uhr: Von Toperczer und Skender busto

Die ersten zwei deutschen Spieler sind ausgeschieden. Sebastian von Toperczer (Button) pushte gegen das Raise von Manuel Cuberos (Cut-off) seine 209.000 Chips mit K♠J♠, der Spanier callte mit A♠Q♦ und das Board fiel mit A♥J♣4♠10♥K♥.

Michael Skender eröffnete vom Cut-off, Petra Hruskova callte aus dem Small Blind und Stefan Kolossow erhöhte aus dem Big Blind. Michael entschied sich mit A♥3♥ für den Push seiner 370.000 Chips, die Slowakin foldete, aber Stefan machte den Call mit J♣J♠ und das Board brachte 2♣10♦7♠6♣7♦.

Sebastian und Michael gibt es je €12.700 Preisgeld, Stefan dagegen gehört mit über einer Million in Chips zu den Führenden im Chipcount.

Auch Jamila von Perger hat aufgebaut, hält jetzt rund 810.000 Chips.

toperczer_eptbarca3.jpg

Sebastian von Toperczer

12:30 Uhr: Mikalai Pobal ausgeschieden

Der Vorjahressieger ist nicht mehr im Turnier. Mikalai Pobal investierte seine letzte 71.000 Chips mit A♦Q♣, Glib Kovtunov machte den Call mit 9♣9♥ und floppte 9♦5♠9♠ für Quads.

Ebenfalls ausgeschieden sind Russel Thomas und Henri Benoni.

12:25 Uhr: Chips für David und Pascal

David Kaufmann hat schon ordentlich zugelegt, 233.000 waren es zu Beginn, mittlerweile stehen 650.000 Chips vor ihm. Zulegen konnte auch Pascal Hartmann mit jetzt 260.000.

Jacek Markowski hat Dermot Blain mit 4♥4♦ vs. A♠A♦ aufgedoppelt und 239.000 Chips abgegeben. Da Jacek zuvor aber schon eine großen Pot gewonnen hatte bleiben ihm 730.000.

UNter Druck steht weiterhin Sebastian von Toperczer mit rund 170.000.

12:00 Uhr: Interview mit Sebastian Ruthenberg

Bevor es losgeht beim Main Event der EPT10 Barcelona noch ein kleiner Hinweis. Am kommenden Sonntag beginnt die mit Spannung erwartete WCOOP 2013 und neben den Videoblogs von George Danzer wird es auch wieder Blogs von Sebastian Ruthenberg geben. Vorab hat mein Kollege Tobias Frey von PokerStrategy ein Interview mit dem EPT-, WSOP- und SCOOP-Champion geführt. Den ersten Teil findet ihr auch hier im Blog in den News.

11:25 Uhr: Spieltag 4

Auf ein Neues! Die bezahlten Plätze sind längst erreicht, ab heute beginnt die Jagd auf die acht Plätze am Finaltisch, der hier am Samstag ausgespielt wird. Unter den verbliebenen 79 Spielern befinden sich noch zehn Deutsche und ein Österreicher, einer sehr gut Ausbeute und wir hoffen natürlich, dass es für dieser Spieler noch ein Stück weiter nach vorn geht. Während Thomas Butzhammer, Stefan Kolossow, Jacek Makowski und Jamila von Perger zu den Bigstacks zählen, müssen Pascal Hartmann, Sebastian von Toperczer und Julian Thomas auf jeden Fall noch deutlich zulegen.

Anbei die Payouts und der Seatdraw für heute:

1. – €1.067.000
2. – €625.000
3. – €440.500
4. – €328.000
5. – €253.000
6. – €188.000
7. – €143.000
8. – €102.430
9. – €79.000
10.+11. – €65.600
12.+13. – €58.950
14.+15. . €52.940
16.+17. – €46.940
18.-20. – €40.940
21.-23. – €34.950
24.-27. – €29.270
28.-31. – €24.720
32.-39. – €21.440
40.-55. – €18.200
56.-71. – €14.960
72.-79. – €12.700

Player Name Country Chips Table Seat
Mike Watson Canada 386.000 1 1
Niall Farrell UK 912.000 1 2
Kevin Iacofano UK 122.000 1 3
Eduard Bhaggoe Netherlands 106.000 1 4
Guillermo Olvera Mexico 381.000 1 5
Kent Lundmark Sweden 501.000 1 6
Pasi Sormunen Finland 588.000 1 7
Eli Heath UK 139.000 1 8
Dimitar Danchev Bulgaria 376.000 2 1
Luca Fiorini Italy 526.000 2 2
Danny Covyn Belgium 405.000 2 3
Manuel Cuberos Spain 295.000 2 4
Sebastian Von Toperczer Germany 195.000 2 5
Raphael Halfon France 765.000 2 6
Jonas Lauck Germany 490.000 2 7
Julian Thomas Germany 197.000 2 8
Zsolt Vasvenszki Hungary 363.000 3 1
Sean Wilson Canada 186.000 3 2
Christophe De Meulder Belgium 334.000 3 3
Florian-Dimitrie Duta Romania 386.000 3 4
Thomas Butzhammer Germany 827.000 3 5
Nils Jarefjall Sweden 695.000 3 6
David Kaufmann Germany 233.000 3 7
Ramsey Khoury USA 163.000 3 8
Henri Benoni France 307.000 4 1
Michael Skender Germany 454.000 4 2
Lukas Berglund Sweden 136.000 4 3
Petra Hruskova Slovakia 492.000 4 4
Stefan Tobias Kolossow Germany 806.000 4 5
Parker Talbot Canada 486.000 4 6
Francesco Delfoco Italy 250.000 4 7
Dmitry Yurasov Russia 648.000 4 8
Andrey Danilyuk Russia 395.000 5 1
Andreas Christoforou Cyprus 825.000 5 2
Maximilian Senft Austria 347.000 5 3
Christopher Andler Sweden 533.000 5 4
Alejandro Belluccia Argentina 871.000 5 5
Dermot Blain Ireland 230.000 5 6
Jacek Markowski Germany 780.000 5 7
Antonio Lacirignola Italy 396.000 5 8
Nicolau Villa-Lobos Brazil 192.000 6 1
Jacob Rasmussen Denmark 936.000 6 2
Mikalai Pobal Belarus 71.000 6 3
Sergei Chantcev Russia 829.000 6 4
Aliaksei Boika Belarus 124.000 6 5
Miklos Zsuffa Hungary 451.000 6 6
Glib Kovtunov Ukraine 532.000 6 7
Max Greenwood Canada 243.000 6 8
Jamila Von Perger Germany 636.000 7 1
Max Ruess Sweden 265.000 7 2
Douglas Souza Brazil 326.000 7 3
Michel Eid Lebanon 638.000 7 5
Thomas Middleton UK 1.030.000 7 6
Valentino Konakchiev Bulgaria 597.000 7 7
Rens Feenstra Netherlands 328.000 7 8
Benoit Gury France 445.000 8 1
Madis Muur Estonia 777.000 8 2
Anaras Alekberovas Lithuania 422.000 8 3
Pascal Hartmann Germany 173.000 8 4
Albert Daher Lebanon 512.000 8 5
Jacques Torbey Lebanon 505.000 8 6
Dragan Kostic Spain 608.000 8 7
Emilio Jimenez Bueno Spain 250.000 8 8
Martin Staszko Czech Republic 389.000 9 1
Divkovic Dejan Bosnia & Herzegovina 272.000 9 2
Kresten Nielsen Denmark 507.000 9 3
Kimmo Kurko Finland 581.000 9 4
Jari Haanniemi Finland 706.000 9 5
Kevin Vandersmissen Belgium 970.000 9 6
Ryan Spittles UK 281.000 9 7
Yannick Frenette Canada 506.000 9 8
Clement Thumy France 473.000 10 1
Siddharth Jain India 302.000 10 2
Alain Jean Debackere Estonia 437.000 10 3
Russell Thomas USA 302.000 10 4
Erwann Pecheux France 921.000 10 5
Alejandro Perez Torres Spain 990.000 10 6
Denis Pisarev Russia 556.000 10 7
Yakov Onuchin Russia 257.000 10 8
senft_eptbarca3.jpg

Der letzte Österreicher ist Maximilian Senft

Wird geladen...

Next Story

Wird geladen...