ept-thumb-promo.jpg

In diesem Artikel findet ihr regelmäßige Updates zum €5.300 Main Event der der PokerStars.com European Poker Tour Barcelona. Die Einträge drehen sich in der Regel um das Abschneiden der Teilnehmer aus Deutschland, der Schweiz und Österreich. Heute wird das Traditionsturnier im Casino Barcelona mit Spieltag 2 fortgesetzt.

Spielzeit Tag 2: 6 Levels (je 75 Minuten, kein Dinnerbreak)

Level 15 – Blinds: 1.500/3.000, Ante: 400

22:30 Uhr: Martin Schleich bleibt in der Spitzengruppe

Die kompletten Chipcounts liegen noch nicht vor, aber es haben sich 141 Spieler für Tag 3 qualifiziert und die 453.400 Chips von Martin Schleich bedeuten Rang drei im Chipcount hinter Xavier Carruggi (Spanien) mit 577.700 und Toni Pettersson (Finnland) mit 534.100.

Vom Team PokerStars Pro hat sich Vanessa Selbst mit 364.500 Chips in den Top Ten eingefunden, bei Victor Ramdin sind es 252.900 geworden und Leo Fernandez schloss den Tag mit 175.500 ab. Dazu kommen die Teamkollegen Andre Akkari (157.700), Eugene Katchalov (154.000), Alex Kravchenko (123.900), Ivan Demidov (46.000) sowie Spaniens Hoffnung Juan Manuel Pastor (52.300).

Ich melde mich damit ab für heute und freue mich auf Tag 3, der am Dienstag um 12 Uhr beginnen wird. Dann geht es langsam aber sicher in Richtung Moneybubble und da letztlich bis auf 24 Spieler reduziert wird, erwarten wir eine sehr langen Turniertag.

Die PokerToday-Fans können sich in der Video-Zusammenfassung unter anderem auf Tobias Reinkemeier und Benny Spindler freuen.

xavier_carruggi_ept8_bar_d2.jpg

Xavier Carruggi

21:30 Uhr: Tag 2 beendet

Der zweite Turniertag der EPT Barcelona ist zuende und es stehen noch 144 Spieler auf der Anzeige. Ob diese Zahl stimmt, wird sich erst herausstellen nachdem alle Chipstände eingegeben wurde.

Ich melde mich gegen 22 Uhr noch einmal mit weiteren Infos zurück. Vorab die Chipcounts einiger deutschsprachiger Teilnehmer, die definitiv Tag 3 errreicht haben:

Martin Schleich – 453.000
Julian Herold – 164.600
David Höffer – 149.800
Jakob Mosslacher – 46.100
Benny Spindler – 143.300
Torsten Brinkmann – 52.000
Tobias Reinkemeier – 209.300
Boris Becker – 55.400
Rino Mathis – 130.500
Pascal Hartmann – 74.900
Claudio Piceci – 113.400

21:05 Uhr: Marvin Rettenmaier ausgeschieden

So schnell kann es gehen. Marvin Rettenmaier verlor zunächst einen Pot für über 200.000 Chips nach Preflop-All-in mit Ace-King gegen Pocketkings, holte sich mit Quads Neuner ein paar Chips zurück, um dann doch auf einem 7-8-9-Flop mit Pocketjacks gegen Pocketnines für das Set zu busten.

Bei Boris Becker wird es auch wieder eng, aber noch sind es ca. 60.000 Chips.

20:50 Uhr: Sam El Sayed ausgeschieden

Für den Schweizer Sam El Sayed lief zuletzt nicht viel zusammen und die letzten 70.000 Chips sind mittlerweile an Team PokerStars Pro Victor Ramdin gegangen. Auf dem 5♦10♠2♥-Flop machte Ramdin eine Bet für 20.000 und callte das All-in von Sayed mit A♥A♠. Der Schweizer drehte K♠5♠ um und das Board lief aus mit 3♣9♦.

Noch 35 Minuten.

20:30 Uhr: Sicker Sonelin

Tobias Reinkemeier (210.000 Chips) hat am Tisch von Benny Spindler (150.000) und Torsten Brinkmann (62.000) Platz genommen. Dort sitzt auch David Sonelin aus Schweden und der hat mal wieder einen krassen Call gemacht. Sonelin hatte die Hand eröffnet, Tobi (Small Blind) und der Big Blind callten und der Flop brachte 9♥3♥10♦. Tobi spielte von vorn 11.500 an, der BB zahlte und Sonelin raiste auf 39.000. Tobi foldete seine Hand, aber der BB ging für insgesamt 180.000 Chips All-in. Sonelin überlegte und callte tatsächlich mit 3♦4♦ für Buttompair. Der BB zeigte 7♥6♥, sodass Sonelin zu diesem Zeitpunkt sogar gut war. Am Turn fiel dann aber die 6♣ und der unbedeutende K♦ am River komplettierte das Board. Sonelin bleiben dennoch gut 300.000 Chips und wir sind gespannt was als nächstes kommt.

20:10 Uhr: Die letzte Runde

Die Spieler sind zurück aus der Pause und es geht in den letzten Level für heute. Noch sind wir gut 40 Spieler vom Geld entfernt.

Level 14 – Blinds: 1.200/2.400, Ante: 300

20:00 Uhr: Falsches Timing bei Torsten Otte

Das ist schon bitter! Torsten Otte saß Under the Gun, bekam Asse gedealt, aber keine Kundschaft. In der nächsten Hand war er dementsprechend im Big Blind, ein Spieler eröffnete und Torsten schob seinen Stack mit Pocket-Siebener All-in. Der Initial-Raiser callte sofort, zeigte Pocketkings und das Board änderte nichts. Das war’s für den Berliner.

otte_eptbarca_2_asse.jpg

Torsten findet Asse, …

otte_eptbarca_2_allin.jpg

… aber sein All-in wurde nicht bezahlt

19:35 Uhr: Rino mit Lauf, Moritz busto

Team PokerStars Pro Rino Mathis hat hier einen tollen Level erwischt. Er war schon runter auf 9.800 Chips, die er glücklich mit [4][7] vs. [k][j] verdoppeln konnte. Ohne Showdown ging es weiter hoch auf 35.000, ehe eine kuriose Hand passierte. Rino raiste auf 5.100, bekam die 3-Bet auf 15.100 und ging All-in. Trotz der guten Potodds foldete sein Gegner und nachden der Schweizer noch einmal die Blinds und Antes einsammeln konnte, waren es schon 56.000. Damit aber nicht genug. Per 4-Bet brachte Rino seinen Stack dann mit Pocketjacks im Pot unter, wurde von Pocketnines gecallt und gewann die Hand letztlich mit einem Full House. Aktuell sind es 118.000 für Rino.

Moritz Bleiker, der mit Rino am Tisch saß, ist dagegen nach einem verlorenen Coinflip ausgeschieden.

Pascal Hartmann ist noch dabei, musste aber 44.000 Chips abtreten. Vor dem Flop hatte er gleich zwei Spieler All-in, einer hielt 21.600 und A♦K♣, der andere 44.000 und J♣J♠. Pascal drehte A♠K♠ um, nahm am Turn (9♦9♠7♣Q♠) noch den Flushdraw auf, aber letztlich komplettierte die 9♥ das Board. Pascal bleiben noch 70.000 Chips.

mathis_eptbarca_2.jpg

Rino Mathis

19:10 Uhr: Torsten Brinkmann verdoppelt

Das war wichtig für Torsten Brinkmann. Nach einem Raise auf 5.000, pushte Torsten seine 28.000 Chips mit K♥Q♥ All-in und der Initial-Raiser callte mit A♠J♥. Der Flop brachte Q♠4♥A♥, am Turn drehte die Q♣ den Spieß zugunsten von Torsten um und mit der 7♥ kam sogar noch der Flush an.

19:00 Uhr: Ein paar Chipstände

Pascal Hartmann – 110.000
Benny Spindler – 100.000
Torsten Brinkmann – 27.000
Martin Schleich – 290.000
Jefri Islam – 48.000
Jakob Mosslacher – 80.000
Torsten Otte – 53.000
Rino Mathis – 26.000
Mortz Bleiker – 50.000
David Höffer – 50.000

hartmann_barca_ept_2.jpg

Pascal Hartmann

18:45 Uhr: Noch zwei Levels

Weiter geht’s!

18:20 Uhr: Boris bei PokerStars.tv

Hier ein kurzes Video zum Überbrücken der Pause:

Level 13 – Blinds: 1.000/2.000, Ante: 300

18:08 Uhr: Großer Pot für Marvin Rettenmaier

Marvin Rettenmaier hat einen Spieler eliminiert und seinem Stack gut 110.000 Chips hinzugefügt. Am Q♣8♥2♥-Flop kam es zum All-in gegen den Spieler im Big Blind, der J♥5♥ zum Flushdraw präsentierte. Marvin hielt Q♥10♠ und wie die Hand ausging, das seht ihr auf dem Foto unten.

marvin_qt-hand.jpg

Großer Pot für Marvin

marvin_boris_eptbarca_2.jpg

Marvin (li.) und Boris können zufrieden in die Pause gehen

Marvin Rettenmaier – 230.000

30 Minuten Pause und noch 216 Spieler!

17:55 Uhr: Mehr Chips für Boris

Boris Becker meldet sich hier zurück. Aus mittlerer Position kam ein Raise und Marvin Rettenmaier machte erneut die 3-Bet auf 12.400. Boris ging daraufhin sogar All-in mit knapp 70.000 Chips, der Initial-Raiser foldete und nach kurzer Bedenkzeit gab auch Marvin auf. “Ok, 7-2 reicht da wohl nicht”, so Marvin und Boris zeigte K♥K♦.

17:45 Uhr: Pius Heinz busto

Pius Heinz ist nicht mehr dabei. Es wurde zu Team PokerStars Pro Vanessa Selbst im Small Blind gefoldet und die US-Amerikanerin raiste auf 5.400. Pius pushte seine 36.000 mit 6♥6♦, Vanessa callte mit A♠K♠ und das Board wurde mit 9♣2♠10♠K♣4♦ gedealt.

17:35 Uhr: Skype-Chat mit Seb Ruthenberg

Man hat es nicht leicht als Blogger, denn bei so vielen Spielern ist es unmöglich alle wichtigen Hände einzufangen. Der Bustout von Seb ist so ein Beispiel. Allerdings liest er ja immer schön den PokerStarsBlog und hat sich über Skype bei mir gemeldet. Da ich wenig Zeit habe und immer unter Strom stehe, hier der Bustout aus erster Hand:

Seb: yo willste hand wissen?
Seb: 800/ 1600: CO (seat1) macht 3.6k, ich 8k vom button mit 6s5c, er call. Flop 964 rainbow, er check ich 7.4, er 26k, ich tanke und mach souuuuuldread, jamme für 47k total, er hat 53 :O
Seb: aber turn 2
Robin: danke dir
Seb: river random
Seb: war fetter pot
Seb: 115k oder so
Seb: ne 105
Seb: ne, 115 stimmt
Seb: 🙂
Robin: hehe. ich mach copy paste
Seb: …

Alles verstanden?

17:20 Uhr: Boris Becker verdreifacht

Zack! Boris Becker kann zumindest ein wenig durchatmen. Aus früher Position kam ein Raise auf 4.600, Marvin Rettenmaier erhöhte vom Button auf 12.400 und Boris ging für 13.500 vom Small Blind All-in. Der UTG-Spieler und Marvin zahlten nach, der Flop brachte 9♦8♣3♠ und Marvin drückte den UTG-Spieler mit einem Einsatz für 6.200 aus der Hand. Im Showdonw zeigte Marvin A♦2♠, Boris A♥10♥ und das Board lief mit 5♥6♠ aus.

17:15 Uhr: Chipcounts

Einige Spieler kann ich leider nicht mehr finden, wie zum Beispiel Pascal Hartman oder Ole Schemion. Dennoch hier einige Chipcounts:

Pius Heinz – 50.000
Marvin Rettenmaier – 165.000
Julian Herold – 130.000
Sam El Sayed – 180.000
Moritz Bleiker – 38.000
Torsten Brinkmann – 20.000
David Höffer – 70.000
Jefri Islam – 138.000
Lothar Meier – 48.000
Rino Mathis – 48.000
Boris Becker – 13.000
Benny Spindler – 115.000
Torsten Otte – 50.000
Frank Stumpf – 38.000
Jakob Mosslacher – 100.000

16:50 Uhr: Weiter geht’s

Mit Level 13!

Level 12 – Blinds: 800/1.600, Ante: 200

16:30 Uhr: Sebastian busto

Team PokerStars Pro Sebastian Ruthenberg ist nicht mehr dabei. Die entscheidende Hand habe ich leider verpasst und auch die Kollegen vom englischen Blog haben es nicht mitbekommen. Ich hoffe, dass ich Seb noch erwische und die Hand nachreichen kann.

Boris Becker hat nur 20.000 Chips und steht mächtig unter Druck. Am Tisch von Jefri Islam hat sich der Jungleman verabschiedet, aber dafür ist Bryn Kenney eingesprungen.

Noch fünf Minuten in diesem Level und für ca. 250 Spieler.

16:15 Uhr: Noch ein Österreicher

Julie hat mir eine E-Mail geschrieben und mich darauf hingewiesen, dass mit Jefri Islam noch ein Spieler aus Österreich dabei ist, der in den Chipcounts als Australier geführt wird. Ein gern genommener Fehler in den Listen der EPT.

Jetzt habe ich eine gute und eine nicht so gute Nachricht für Julie. Jefri ist mit 133.000 noch gut dabei, … aber er sitzt am mit Abstand heftigsten Tisch der hier im Saal zu finden ist. Mit Guillaume Dacourt ist dort einer der Chipleader unterwegs, direkt daneben sitzt Bigstack Sam El Sayed aus der Schweiz. Damit nicht genug, denn auch Team PokerStars Pro Victor Ramdin und Daniel “jungleman” Cates streiten sich an diesem Tisch um die Chips. Alle vier gehören wohl eher zu den loose-aggressiven Spielern und wissen wie man diesen Stil zu spielen hat.

16:05 Uhr: Benny up, Moritz down, Jan busto

Bei Benny Spindler war ich lange Zeit nicht am Tisch und habe defintiv etwas verpasst, denn sein Stack ist auf knapp 150.000 angewachsen. Damit ist er jetzt sicherlich ein ganz heißer Kandidat für einen deepen Run bei diesem Turnier.

Moritz Bleiker dagegen hat fast seinen halben Stack abgeben müssen. Rino Mathis hatte die Action für 3.600 eröffnet, dahinter kam eine 3-Bet auf 8.100 und am Button setzte Moritz mit 13.500 noch einen oben drauf. Rino ging aus dem Weg, der Spieler zwischen den beiden Schweizern pushte für 32.200 und Moritz callte mit A♣K♥. Die schlechte Nachricht war A♦A♥ bei seinem Gegner, das Board brachte 10♥9♠7♣A♠3♦. Noch 40.000 für Moritz.

Jan Petersen ist bereits ausgeschieden. Bei ihm lief überhaupt nichts zusammen und der beste Beleg dafür ist seine Bustout-Hand. Es wurde zu Jan am Button gefoldet und er fand Pocket-Achten für den Push seiner 35.000 Chips. Der Big Blind wachte mit Pocketkings auf und das Board half dem Deutschen nicht.

15:55 Uhr: Sebastian verdoppelt

Team PokerStars Pro Sebastian Ruthenberg hat wieder Spielraum. Drei Spieler sahen den 5♥2♦4♥-Flop, der Small Blind checkte, der UTG-Spieler setzte 3.500 und Sebastian callte am Button. Der SB foldete und der UTG-Spieler checkte die 4♠ zu Seb. Der spielte nur ganz klein für 3.300 an, wurde auf 15.000 geraist und callte, nachdem er seinen Gegner eindringlich gemustert hatte. Am River fiel die 9♣, der UTG-Spieler stellte den Deutschen All-in und diesmal callte Seb recht schnell für seine letzten 18.000 mit 6♣4♣. Das reichte gegen den Bluff mit 7♦3♦.

15:35 Uhr: Peyman ausgeschieden, Pius verdoppelt

Das war’s für Peyman Lüth, der hier im letzten Jahr noch die Geldränge erreichen konnte. Mit seinen letzten 14.000 Chips und 8♣8♦ kam es zum All-in gegen Q♥Q♦ und das Board brachte J♠3♣9♦3♦9♣.

Pius Heinz dagegen konnte seine 23.000 Chips verdoppeln. Er ging per 3-Bet mit 6♠6♥ All-in, der Initial-Raiser callte mit A♦Q♠ und der Dealer legte 7♥9♠8♥K♥2♠ in die Mitte.

Eng wird es für Gregor Derkowski, der nur noch 25.000 zur Verfügung hat. Torsten Otte liegt bei 40.000 und Jakob Mosslacher verfügt über gute 120.000.

15:20 Uhr: Blinds up!

Der 12. Level steht an und es sind noch ca. 280 Spieler im Turnier.

Level 11 – Blinds: 600/1.200, Ante: 100

14:50 Uhr: Zwei Schweizer dürfen zum Strand

EPT8 Tallinn Champion Ronny Kaiser und Michael Schürpf sind ausgeschieden. Ronny hielt noch gute 80.000 Chips, lief dann aber mit Pocketkings gegen Pocketaces und verbesserte sich nicht.

Michael Schürpf bekam seinen Stack mit Pocketaces gegen Q♣Q♦ von Team PokerStars Pro Vanessa Selbst im Pot unter und die US-Amerikanerin traf das Set am Turn: 9♣J♦K♠Q♠4♣. Das war schon sehr ärgerlich, denn Michael war nur knapp gecovert und der Pot mit über 300.000 Chips gefüllt. Die reichen Vanessa jetzt zum Chiplead.

Noch zehn Minuten in diesem Level.

14:35 Uhr: Double-Up für Torsten Brinkmann

Torsten Brinkmann hat endlich Chips! Der Runner-up des EPT7 Grand Final in Madrid bekam seinen Stack mit Q♥Q♦ gegen J♥J♦ von Team PokerStars Pro Jonathan Duhamel im Pot unter und das Board brachte 8♠A♥5♣8♣10♦. Damit sind es jetzt 90.000 bei Torsten und 20.000 beim noch bis November amtierenden Weltmeister Duhamel.

Team PokerStars Pro Luca Pagano, auch Mr. EPT genannt, ist leider ausgeschieden

14:25 Uhr: Zwei Hände mit Sebastian

Team PokerStars Pro Sebastian Ruthenberg hat zumndest wieder 37.000 Chips vor sich liegen und damit etwas mehr Spielraum. Er raiste vor dem Flop auf 2.400, bekam zwei Calls und der 4♦K♦4♣-Flop wurde durchgecheckt. Den J♣ am Turn spielet der Small Blind an, nur Seb callte und am River fiel die 10♦. Diesmal checkte der SB, Seb ging für 13.000 All-in und wurde von [t][5] gecallt. Er selbst zeigte [a][k] und bemerkte: “Das war einer der schlechtesten Calls, die ich seit langer Zeit gesehen habe.” Ihm wird’s recht sein. Danach verdoppelte Seb dann aber mit A♥J♥ einen Shortie, der seine letzten 7.500 Chips mit A♦Q♣ investiert hatte.

Boris Becker hat ein wenig zugelegt mit jetzt 65.000 Chips.

14:10 Uhr: Chips Teil 2

Pius Heinz – 34.000
Ronny Kaiser – 80.000
Julian Herold – 120.000
Jan Petersen – 45.000
Sam El Sayed – 240.000
Ole Schemion – 35.000
Moritz Bleiker – 78.000
Pascal Hartmann – 70.000
Torsten Brinkmann – 33.000
David Höffer – 47.000
Erik Scheidt – 95.000

13:55 Uhr: Chipcounts

Gregor Derkowski – 92.000
Michael Schürpf – 90.000
Frank Stumpf – 22.000
Torsten Otte – 40.000
Marius Fritz – 36.000
Martin Schleich – 240.000
Benny Spindler – 35.000
Boris Becker – 53.000
Tobias Reinkemeier – 85.000
Rino Mathis – 90.000
Peyman Lüth – 21.000
Michael Bonzon – 58.000
Sebastian Ruthenberg – 15.000
Lothar Meier – 50.000

schleich_eptbarca_2.jpg

Martin Schleich

13:35 Uhr: Bustouts!

Mario Puccini
Yann Enzinger
Andre Fiedler
Kewin Lambert
Arnaud Mattern
Almira Skripchenko
Vitaly Lunkin
Marcin Horecki
Max Silver

Level 10 – Blinds: 500/1.000, Ante: 100

13:25 Uhr: Khiem busto

Ich komme an den Tisch von Khiem Nguyen und der Deutsche callte am Turn – A♥9♦10♦7♦ – eine Bet des Spielers vor ihm für 8.000 Chips. Am River fiel die 2♠, Khiem wurde All-in gestellt für seine restlichen gut 22.000 und nach ein wenig Bedenkzeit callte er mit A♣A♠. Das Set reichte aber nicht gegen A♦Q♦ für den Flush.

khiem_eptbarca_2.jpg

Khiem Nguyen

15 Minuten Pause dann steigen die Blinds.

13:10 Uhr: Der nächste, Bitte!

Da hatte ich mich schon gefreut, endlich eine gute Nachricht zu überbringen, aber im ersten Level geht doch einiges schief für die deutschen Spieler. Philipp Uhrig hatte seine gut 50.000 Chips vor dem Flop mit A♦K♦ vs. A♣J♦ im Pot untergebracht und war damit All-in. Der Flop mit 8♣4♥6♠ passte, doch am Turn schlug der J♥ ein. Nach einer 9♣ am River war es dann gelaufen für Philipp.

Noch 15 Minuten in diesem Level und gut 50 Spieler sind schon ausgeschieden.

13:00 Uhr: Rückschlag für Sebastian und Jan

Das ist kein guter Auftakt für Sebastian Ruthenberg und Jan Petersen. Seb verlro einen Cinflip mit Pocketjacks gegen [a][k] und hat noch 20.000 Chips. Jan verfehlte das Board mit [a][k] gegen Pockettens und sackte auf 60.000 Chips ab.

Der Tisch von Ronny Kaiser und Marvin Rettenmaier ist auch aufgelöst. Ronny hat jetzt am Tisch von Julian Herold Platz genommen und Marvin hat den Stuhl von Markus Lehmann eingenommen, direkt rechts neben Boris Becker.

12:45 Uhr: Keine Dinnerbreak

Hier noch schnell die Infos zum Ablauf des Tages. Die Turnierleitung hat sechs Levels angesetzt und nach jeder Runde gibt es eine 15-minütige Pause. Ein Dinnerbeak ist nicht eingeplant, dafür gibt es nach Level 4 eine 30-minütige Pause. Tag 2 wird also gegen 21 Uhr beendet sein.

12:40 Uhr: Wolfgang Haag ausgeschieden

Ein weitere deutscher Spieler ist nicht mehr dabei. Die Action konnte ich leider nicht sehen, aber das Board lag mit 10♦8♠9♥J♦8♦, Wolfgang Haag zeigte im Showdown [a][j] und musste sich 9♠8♥ zum Full House beugen.

Es sind jetzt schon vier Tische aufgelöst und wir haben noch 45 Minuten auf der Uhr in diesem Level.

12:30 Uhr: Markus Lehmann ausgeschieden

Markus Lehmann saß am Tisch mit Boris Becker und bat mich doch bitte zu posten, dass er noch 20 Big Blinds hat. “Für meine Frau, damit sie bescheid weiß”, lachte Markus. In der nächsten Hand war er dann aber schon All-in mit seinen Chips. A♦2♦ sah gegen A♣A♥ gar nicht gut aus, aber das Board brachte am Turn (Q♥7♣K♦4♦) noch einmal Spannung. “Make history dealer”, forderte Markus, aber der Flush kam nicht an und für den deutschen Geschäftsmann war das Turnier beendet. Bei Boris hat sich noch nichts getan.

12:12 Uhr: Shuffle up and deal!

Tag 2 der EPT Barcelona ist gestartet!

11:55 Uhr: Noch wenige Minuten

Die Spieler strömen in den Turniersaal und wird wohl einigermaßen pünktlich losgehen. Bevor es soweit ist hier aber noch ein aktuelle Nachricht vom PokerStars World Cup of Poker. Nachdem es für 2011 nicht gereicht hatte, schaffte Team Germany die Qualifikation für 2012 und wird damit auf den Bahamas wieder dabei sein. Hier der Link zum Artikel:

World Cup of Poker VIII: Team Deutschland ist dabei!

11:35 Uhr: Willkommen zu Tag 2

Insgesamt 407 Pokerspieler haben die ersten beiden Starttage der EPT Barcelona überlebt und somit wird es heute noch einmal richtig voll werden im Turniersaal des Gran Casino Bracelona. Für die deutschsprachigen Teilnehmer sieht es richtig gut aus, vor allem die Schweizer und die Deutschen haben ein paar heiße Eisen im Feuer. Martin Schleich rangiert hinter dem Franzosen Guillaume Darcourt auf Rang zwei im Chipcount und Sam El Sayed (erster Schweizer WPT-Sieger) ist Siebter.

Eine gute Ausgangsposition haben sich unter anderem auch Moritz Bleiker, Jan Petersen, Marvin Rettenmaier, Julian Herold, Tobias Reinkemeier, Rino Mathis und Ronny Kaiser geschaffen. Boris Becker und Sebastian Ruthenberg dagegen müssen langsam aber sicher etwas tun, um auch an Tag 3 noch dabei zu sein.

Wie lange heute gespielt wird steht noch nicht fest, aber es dürften mindestens sechs Levels werden. Bei sieben Levels könnte sogar die Moneybubble (120 Plätze bezahlt) platzen.

Der Average liegt bei knapp 60.000 Chips und hier sind die Zahlen der Top Ten und der deutschsprachigen Spieler für Tag 2:

Name Country Status Chips
Guillaume Darcourt France   195.300
Martin Schleich Germany PokerStars player 182.100
Vytautas Milvydas Lithuania PokerStars qualifier 172.400
Gerardo Rodriguez Forteza Spain   170.800
Mario Adinolfi Italy   169.000
Benjamin Juhasz Hungary   165.800
Sam El Sayed Switzerland   163.200
Marcello Marigliano Italy   160.800
Eugene Katchalov United States Team PokerStars Pro 153.100
     
Moritz Bleiker Switzerland PokerStars qualifier 130.700
Jan Petersen Germany   129.600
Marvin Rettenmaier Germany   114.200
Michael Bonzon Switzerland PokerStars qualifier 103.900
Julian Herold Germany   101.000
Tobias Reinkemeier Germany   97.600
Pascal Hartmann Germany PokerStars qualifier 92.400
Roger Christian Tondeur Switzerland   91.200
Rino Mathis Switzerland Team PokerStars Pro 91.100
Ronny Kaiser Switzerland   88.300
Erik Scheidt Germany PokerStars player 85.400
Dmitrij Fadeev Germany   83.800
Marius Fritz Germany PokerStars qualifier 83.300
David Hoffer Germany PokerStars qualifier 78.400
Torsten Otte Germany PokerStars player 70.600
Michael Schurpf Switzerland PokerStars qualifier 70.000
Juergen Reicht Austria   67.000
Claudio Piceci Switzerland   62.200
Lothar Meier Germany   60.700
Chatzopoulos Apostolos Germany PokerStars qualifier 55.200
Irene Bennett Switzerland PokerStars qualifier 51.800
Nikolaus Teichert Germany   51.400
Jakob Mosslacher Germany   51.000
Boris Becker Germany Team PokerStars SportStar 47.800
Ali Amelipour Germany PokerStars qualifier 46.400
Sebastian Ruthenberg Germany Team PokerStars Pro 45.700
Khiem Nguyen Germany PokerStars player 44.100
Pierre Christian Sikias Switzerland   43.700
Bjorn Krischick Germany PokerStars qualifier 43.200
Benny Spindler Germany PokerStars qualifier 42.400
Pius Heinz Germany   38.000
Philipp Uhrig Germany PokerStars player 36.400
Jakub Wojtas Germany   35.700
Jermaine Ramos Germany PokerStars player 35.600
Torsten Brinkmann Germany   35.200
Frank Stumpf Germany   33.100
Wolfgang Haag Germany PokerStars qualifier 33.000
Ole Schemion Germany PokerStars player 29.800
Peyman Luth Germany PokerStars qualifier 29.300
Alexandre Sikias Switzerland PokerStars qualifier 28.700
Kewin Lambert Switzerland   25.700
Nils Janz Germany PokerStars qualifier 25.300
Markus Lehmann Germany   24.700
Mario Puccini Germany PokerStars qualifier 23.400
Enzinger Yann Switzerland   18.600
Andre Fiedler Germany PokerStars qualifier 18.400
lobster_barcelona.JPG

Wird geladen...

Next Story

Wird geladen...