ept-thumb-promo.jpg

In diesem Artikel findet ihr regelmäßige Updates zum EURO 5.300 Main Event der PokerStars.com European Poker Tour Madrid Saeson 8. Die Einträge drehen sich in der Regel um das Abschneiden der deutschsprachigen Teilnehmer aus der Schweiz, Österreich und Deutschland. Heute wird der Main Event mit Spieltag 4 fortgesetzt.

Buy-in: EURO 5.300
Startingstack (Tag 1): 30.000 Turnierchips
Spielzeit: auf 8 Spieler (Levelzeit je 75 Minuten)
Zur Turnierstruktur
Zu den Videoblogs von PokerStars.tv

Zum Live-Webcast auf PokerStars.tv!

Level 25 – Blinds: 15.000/30.000, Ante:4.000

19:45 Uhr: Offizielle Chipcounts für das Finale

Mit über 3,2 Millionen führt Ricardo Ibanez Rodriguez das Feld an. Der Spanier legte einige spektakuläre Aktionen hin und wird morgen sicherlich für Aufsehen sorgen. Ob es für den Sieg reicht, wird sich zeigen. Rap-Star Bruno “Kool Shen” Lopes hat sich auch durch den Tag gekämpft. Eng wird es dagegen für Poker-Pro Nicolas Levi, der als Shorty ins Finale startet.

Seat 1 Ricardo Ibañez 3.216.000
Seat 2 Frederik Jensen 2.144.000
Seat 3 Fraser Macintyre 2.473.000
Seat 4 Bruno Lopes 1.452.000
Seat 5 Andrei Stoenescu 1.974.000
Seat 6 Ilan Boujenah 1.382.000
Seat 7 Jason Duval 963.000
Seat 8 Nicolas Levi 709.000

Ich melde mich morgen wieder. Das Finale startet um 12 Uhr.

ricardo_ibnez_ept8mad_d4.jpg
Ricardo Ibanez Rodriguez


19:15 Uhr: McDonald ‘bubbelt’

Aus, Ende, vorbei. Es wird eingetütet, denn wir sind runter auf 8 Spieler. TV Final Table Bubbel Boy wurde Mike McDonald. Der Kanadier eröffnete, Andrei Stoenescu erhöhte und nun annoncierte ‘Timex’ die 4-Bet. Stoenescu ging All-in und McDonald callte.

Andrei Stoenescu: A♥K♥
Mike McDonald: 10♣10♦

Der Flop Q♣10♥J♥ brachte die Straight samt Flush Draw für Stoenescu, doch McDonald durfte noch auf das Full House hoffen. Der Turn 3♥ brachte dann den Flush und der River 4♦ zeigte eine Blank, sodass Mike McDonald (9./€35.0000) geschlagen war.

Ich melde mich gleich wieder mit den Chipcounts für das morgige Finale!


18:50 Uhr: inoffizieller Final Table

Ivan Tokhov hat sich mit [5][5] gegen Frederik Jensen [A][K] verabschiedet und Platz 10 für €35.000 belegt. Damit ist das Feld auf neun Spieler runter und es geht an den vorläufigen Final Table. Ein Spieler muss noch gehen, dann ist der Tag beendet.

Seat 1 Ricardo Ibañez 2.968.000
Seat 2 Frederik Jensen 2.318.000
Seat 3 Fraser Macintyre 2.542.000
Seat 4 Bruno Lopes 1.335.000
Seat 5 Andrei Stoenescu 1.021.000
Seat 6 Ilan Boujenah 1.451.000
Seat 7 Jason Duval 936.000
Seat 8 Mike McDonald 1.085.000
Seat 9 Nicolas Levi 657.000

18:25 Uhr: Endspurt

Ein neues Blind Level ist gestartet. Bis eingetütet wird, müssen nur noch zwei Spieler gehen, es könnte also ein ganz kurzer Tag bei der EPT Madrid werden.

Level 24 – Blinds: 12.000/24.000, Ante:3.000

17:55 Uhr: Runter auf 10 Spieler

Das ging fix. Kaum hatte sich Taylor Paur verabschiedet, sind auch schon zwei weitere Spieler an den Rails. Zuerst erwischte es Shorty Juan Navarette mit 10♣10♦ gegen Frederik Jensen J♥J♦.

Keine Viertelstunde darauf packte auch Tristan Clemencon ein. Der Franzose ging short-stacked mit A♠5♥ All-in, Ricardo Ibañez callte mit 7♦6♦ und traf eine [6] auf dem Board. Beide Spieler erhalten €25.000.


17:35 Uhr: Mike McDonald kämpft sich zurück

Für den Kanadier läuft es im Moment rund. Zuerst doppelte Mike mit A♥8♠ gegen Ricardo Ibañez 6♠6♣ auf. Rund 15 Minuten später nahm er dann Taylor Paur vom Tisch. McDonald eröffnete, Paur annoncierte das All-in und wurde gecallt.

McDonald: 9♠9♣
Paur: A♠5♠
Board: 10♥2♣8♥10♠4♠

Während Taylor ‘tRaMp$d0PrAy’ Paur (13./€20.000) seinen Stuhl räumen musste, ist Mike ‘timex’ McDonald mit 1,4 Millionen wieder gut im Rennen und kann sich Hoffnungen auf das Finale machen.

mike_mcdonald_ept8mad_d4.jpg
Mike McDonald

17:00 Uhr: Chipcounts

Im neuen Level geht es mit Blinds bei 12.000/24.000 (Ante: 3.000) weiter. Der Führende ist Ricardo Ibanez (2,7 Millionen), gefolgt von Fraser Macintyre (2,2 Millionen).

Ricardo Ibanez 2.659.000
Fraser Macintyre 2.203.000
Jason Duval 1.785.000
Ilan Boujenah 1.535.000
Bruno Lopes 1.409.000
Ivan Tikhov 924.000
Andrei Stoenescu 834.000
Taylor Paur 662.000
Nicolas Levi 625.000
Mike McDonald 517.000
Frederik Jensen 459.000
Juan Navarrete 388.000
Tristan Clemencon 288.000

Level 23 – Blinds: 10.000/20.000, Ante: 3.000


16:45 Uhr: Pause

Es geht in die nächste Pause und danach in das nächste Blindlevel. Nicht mehr zurückkehren wird Clayton Mozdzen (14./€20.000), der sich vor ein paar Minuten am Side Table verabschiedet hat.

16:15 Uhr: Ciao Simao!

João Paulo Simão (15./€15.000 hat es erwischt. Der Brasilianer ging als Führender in Tag 4, musste jedoch vor wenigen Minuten seinen Stuhl räumen. Zuerst trat er einen ordentlichen Pot an Fraser Macintyre ab und war am Ende der Chipcounts angekommen. Short-stacked pushte Simão dann mit A♣9♠, wurde von Jason Duval A♠10♣ gecallt und das Board wurde mit 8♠7♥3♣2♦5♣ gedealt.

_MG_8357_João_Paulo_Simão _EPT8MAD_Neil_Stoddart.jpg
João Paulo Simão

15:45 Uhr: Wenig Action in Madrid – viel Action auf PokerStars

Derzeit ist es im Casino Gran Madrid etwas ruhig geworden. Dafür herrscht auf PokerStars reger Betrieb. Der Grund ist PokerStars Zoom, die neue und sehr spektakuläre Pokervariante.

Level 22 – Blinds: 8.000/16.000, Ante: 2.000


15:10 Uhr: Pause

Die Spieler gehen in eine kleine 15 minütige Pause. Nicht mehr im Turnier ist Jean-Pierre Petrol (16./€15.000), der sich mit 2♥2♠ gegen Juan Navarrete J♣J♠ verabschiedete.


14:30 Uhr: Chipcounts

Hier die Chipcounts nach dem Table Redraw. Am Feature Table (Table #3) sitzen die Big Stacks Lopes, Rodriguez, Boujenah und Levi sowie die Poker-Pros Paur und McDonald.

Spieler Table Seat Chip
Frederik Jensen 1 1 542.000
João Paulo Simão 1 2 2.110.000
Jean-Pierre Petroli 1 3 157.000
Andrei Stoenescu 1 4 318.000
Juan Navarrete 1 5 516.000
Ivan Tikhov 1 6 801.000
Fraser Macintyre 1 7 1.491.000
Jason Duval 1 8 1.184.000
Clayton Mozdzen 3 1 687.000
Bruno “Kool Shen” Lopes 3 2 1.135.000
Ricardo Ibanez Rodriguez 3 3 1.493.000
Ilan Boujenah 3 4 1.094.000
Nicolas Levi 3 5 1.035.000
Tristan Clemencon 3 6 278.000
Taylor Paur 3 7 770.000
Mike McDonald 3 8 702.000

14:15 Uhr: Redraw … ohne Siyu Sha

Das neue Blind Level hat für reichlich Action gesorgt. Innerhalb von 20 Minuten gab es fünf weitere Spieler an den Rails. Einer davon ist Javier ‘El_Cañonero’ Dominguez aus dem Team PokerStars Online. Dominguez ging preflop mit J♥10♥ All-in und rannte in die dominierende Hand von Frederik Jensen A♣10♣.

Leider hat es auch Siyu Sha erwischt. Der Deutsche wollte sich gegen João Paulo Simão behaupten und ging per 5-Bet mit 8♦8♣ All-in. Leider hielt Simão dieses Mal tatsächlich eine Hand und callte mit Damen. Der Flop Q♦2♣5♦ kam direkt mit dem Set und am Turn Q♠ gab es dann obendrauf noch Quads.

sha1.jpg

17. Siyu Sha – €13.000
18. Ruben Setien Herrera – €13.000
19. Ben Spraggons – €13.000
20. Yury Gulyy – €13.000
21. Javier ‘El_Cañonero’ Dominguez – €13.000

13:40 Uhr: Es geht weiter, außer für Dimitrov

Die Spieler sind aus der Pause zurück und es geht mit Blind Level 22 weiter. Für Yordan Dimitrov (22./€13.000) war es jedoch nur ein kurzes Vergnügen. Preflop brachte der Bulgare seinen Stack mit A♦A♥ in die Mitte. Bruno “Kool Shen” Lopes callte nach langer Bedenkzeit mit Q♥10♥ und das Board wurde mit Q♠5♥9♥5♠Q♦ gedealt.

Level 21 – Blinds: 6.000/12.000, Ante: 1.000

13:10 Uhr: Kurze Pause

Die Spieler sind in der ersten Pause des Tages. Kurz vor dem Ende von Blind Level 21 hat es noch Borge Dypvik (23./€13.000) erwischt. Der Norweger unterlag mit Q♦10♥ gegen Jason Duval 5♥5♣.

12:40 Uhr: Mike McDonald knackt die Million

Auch am Feature Table geht es zur Sache. Preflop stellte Jordi Martinez 9♥9♦ per 3-Bet rein und wurde von Mike McDonald gecallt. Der Kanadier zeigte Asse und vom Board 5♠4♥J♠6♣4♠ kam keine Hilfe.

McDonald baute auf 1.120.00 in Chips aus und Jordi Martinez erhielt €13.000 für Platz 24.

12:30 Uhr: Siyu Sha gibt den Ton an

Toller Start für Siyu Sha. Der Deutsche hat direkt zwei Hände für sich entschieden und schon einige Chips geholt. Beide Male kam es nicht zum Showdown. In der ersten Hand holte er den Pot am Turn Q♠9♦10♦3♠ und danach gab der Gegner bereits am Flop K♦7♦2♠ auf.


11:45 Uhr: Willkommen zu Tag 3

Beim Main Event geht es heute um den Einzug ins Finale. Noch im Turnier ist Siyu Sha aus Deutschland, dem wir natürlich die Daumen drücken werden. Die Führung hält der Brasilianer João Paulo Simão.

Auch ganz weit vorne dabei ist Rap-Legende Bruno “Kool Shen” Lopes (Foto unten) aus Frankreich sowie der Poker-Pro Mike McDonald. Der Kanadier könnte der erste Spieler mit zwei EPT-Siegen werden und ist dementsprechend motiviert diesen Rekord zu knacken.

Name Country Status Chips Table Seat
Jean-Pierre Petroli France   307.000 1 1
Fraser Macintyre UK PokerStars qualifier 717.000 1 2
Siyu Sha Germany   848.000 1 3
Andrei Stoenescu Romania   263.000 1 4
Clayton Mozdzen Canada PokerStars qualifier 783.000 1 5
Nicolas Levi France   526.000 1 6
Tristan Clemencon France   395.000 1 7
João Paulo Simão Brazil PokerStars qualifier 1.973.000 1 8
Frederik Jensen Denmark   410.000 2 1
Javier Dominguez Spain PokerStars Team Online 161.000 2 2
Yury Gulyy Russia PokerStars qualifier 235.000 2 3
Ben Spraggons UK PokerStars qualifier 245.000 2 4
Juan Navarrete Spain   516.000 2 5
Ivan Tikhov Russia PokerStars player 614.000 2 6
Borge Dypvik Norway PokerStars player 179.000 2 7
Jason Duval Canada PokerStars qualifier 946.000 2 8
Jordi Martinez Spain   284.000 3 1
Bruno “Kool Shen” Lopes France   1.103.000 3 2
Ricardo Ibanez Rodriguez Spain   635.000 3 3
Ilan Boujenah Israel   1.153.000 3 4
Yordan Dimitrov Bulgaria   227.000 3 5
Ruben Setien Herrera Spain   175.000 3 6
Taylor Paur USA   734.000 3 7
Mike McDonald Canada   883.000 3 8
_MG_9113_Bruno_Lopes_EPT8MAD_Neil_Stoddart.jpg
Bruno “Kool Shen” Lopes

Wird geladen...

Next Story

Wird geladen...