BSOP Online: Zwei deutsche Champions und starke Zahlen beim Main Event

Dezember 07, 2020

bsop_logo.jpg

Aktuell läuft bei PokerStars die dritte Ausgabe der Brazilian Series of Poker (BSOP) und hier gibt es eine Premiere zu vermelden. In der bisher zwölfjährigen Geschichte der Turnierserie, die in diesem Jahr erstmals online ausgespielt wurde, hat noch nie ein deutscher Pokerspieler einen Titel gewonnen. Am Wochenende schafften es dann gleich zwei.

Zunächst feierte HazeAngelz den Sieg beim $55 NLHE Turbo PKO (Event 16). Er setzte sich nach fünf Stunden Spielzeit in einem Feld mit 1.439 Entries durch und kassierte $4.764,10 Prämie plus $4.361,04 an Bounties.

Zweieinhalb Stunden später triumphierte dann Behind81 beim $215 PL Omaha Main Event (14). Er schnappte sich mit $7.151,43 den Bärenanteil vom mit $36.000 gefüllten Preispool (180 Entries).

Noch nicht entscheiden ist der $215 BSOP Main Event. Obwohl die Late-Registration noch bis zum Beginn von Spieltag 2 geöffnet ist, steht aber längst fest, dass es das mit Abstand größte Turnier der Series ist. Bis jetzt gab es 1.839 Anmeldung und 814 Re-Entries, sodass bereits $530.600 im Preispool liegen. Garantiert hatte PokerStars hier $300.000.

Den ersten Spieltag haben 722 Spieler überstanden, aber wie gesagt, die Late-Registration schließt erst heute Abend um 21 Uhr. In Führung liegt aktuell der Brite Conckers mit 1.726.191 Chips vor dem Russen Anatoly NL-Profit Filatov (1.673.451). Von den deutschsprachigen Spielern sind IHackedRNG (38./840.351) und Rowniwn (41./826.571) immerhin in den Top 50 platziert.

Außerdem wird es heute noch drei Neustarts geben. Um 21 Uhr beginnt das $530 NLHE High Roller ($75.000 GTD), eine Stunde später das $22 NLHE Turbo PKO Wrap-Up Small (50.000 GTD) und um 23 Uhr dann das $109 NLHE 6-Max Turbo PKO Wrap-Up Big ($50.000 GTD).

Wrap-Up ist allerdings nicht ganz die richtige Bezeichnung, denn am Dienstag werden bei der BSOP noch die am Freitag nicht gespielten Event 09 bis 12 nachgeholt.

Wird geladen...

Next Story

Wird geladen...