EPT Monte-Carlo: Online-Qualifikant Erkan Soenmez spielt um den Titel

Mai 07, 2022inPokerStars News

Das Finale steht! Am Freitag wurden im Sternensaal des Sporting Monte-Carlo die sechs Finalisten beim 5.300 EPT Main Event der PokerStars European Poker Tour presented by Monte-Carlo Casino®️ ermittelt, die heute um den prestigeträchtigen Titel und €939.840 Prämie spielen.

Die letzten 16 Pokerspieler kehrten zurück an die Tische und Chipleader Morten Hvam sorgte direkt für die erste Duftmarke, indem er EPT-Champion Niall Farrell mit einem geriverten Flush gegen Pocketqueens als ersten Spieler an die Rail schickte.

Wenig später schnappte sich dann PokerStars-Qualifikant Erkan Soenmez aus Hannover mit einem gewonnen Coinflip die letzten Chips von Justin Saliba aus den USA und arbeitete sich in der Folge mit vielen kleinen Pots immer weiter nach vorne im Chipcount. Auf dem Weg zum Final Table räumte der 37-Jährige dann auch noch Francky Magliocco auf Platz zwölf aus dem Weg.

Erkan Soenmez

Dort führte bei noch neun Spielern weiterhin Hvam mit 7.405.000 Chips, Soenmez lag mit 4.465.000 auf Rang drei und PokerStars Ambassador Ramon Colillas kämpfte mit 1.265.000 als einer von drei Shorties um den Einzug in den Finaltag.

Während Colillas seinen Stack verdoppeln konnte, folgte für Alejandro Romero aus Spanien das Aus in einer Hand gegen Chipleader Hvam, sodass Platz neun für €69.900 zu Buche schlug.

Platz acht ging an den Franzosen Yannick Cardot, der mit Aces gegen Pocketkings von Marcelo Simoes den Kürzeren zog. Der Brasilianer riverte nach dem All-in am Turn eine Straight.

ZU diesem Zeitpunkt hatte Colillas schon wieder Chips eingebüßt und direkt nach der Dinnerbreak kam es nach Preflop-All-in zum entscheidenden Coinflip mit A♦Q♥ gegen 9♣9♠ von Dragos Trofimov, der auf K♣Q♣J♣2♣5♠ mit einem Flush die Chips aus dem Pot holte.

Colillas musste sich also mit Platz sieben für €125.420 begnügen und wird heute im Finale nicht dabei sein.

Erkan Soenmez ist dagegen sehr gut dabei und wir können uns ohnehin auf einen äußerst spannenden letzten Spieltag freuen. Morten Hvam führt mit 92 Big Blinds, Soenemz bringt es als Vierter auf 60 und Trofimov hat als Sechster mit 39 Big Blinds ebenfalls noch alle Chancen den Titel zu gewinnen.

Morten Hvam

Weiter geht es heute um 12:30 Uhr mit Level 28 (Blinds 40.000/80.0000/80.000) und diesmal wird der neuen Champion gekürt.

Der Livestream startet ab 13 Uhr, alle Infos dazu findet ihr HIER. Außerdem könnt ihr in unserem englischen Blog bei den Live-Updates reinklicken, um keine wichtigen Infos zu verpassen.

Das Line-Up zum Finale:

Seat Name Country Chips
1 Marcelo Simoes Brazil 6.890.000
2 Morten Hvam Denmark 7.350.000
3 Jaime Cervantes USA 4.735.000
4 Erkan Soenmez Germany 4.850.000
5 Hugo Pingray France 5.525.000
6 Dragos Trofimov Moldova 3.085.000

Die Payouts:

POS NAME COUNTRY PRIZE
1 €939 840,00
2 €564 640,00
3 €397 590,00
4 €298 710,00
5 €228 460,00
6 €167 050,00
7 Ramon Colillas Spain €125 420,00
8 Yannick Cardot France €89 770,00
9 Alejandro Romero Spain €69 990,00
10 Jussi Nevanlinna Finland €58 130,00
11 Zhong Chen Netherlands €58 130,00
12 Francky Magliocco France €52 090,00
13 Ferenc Deak Hungary €52 090,00
14 Nariman Yaghmai Iran €46 890,00
15 Justin Saliba USA €46 890,00
16 Niall Farrell UK €41 680,00

 

Wird geladen...

Next Story

Wird geladen...