Was ist ein Straddle beim Pokern und wann sollte man straddeln?

September 30, 2022inPokerStars News

Wenn Sie lange genug auf den Casino-Fluren umherstreifen und Poker spielen, werden Sie früher oder später über die Straddle Bet stolpern. Doch was genau ist ein Straddle und wie wird die Bet beim Pokern verwendet? Dieser Artikel erläutert das Konzept des Straddles und listet Gründe auf, warum man straddeln sollte (oder davon absehen sollte).

Was ist ein Straddle beim Pokern?

Der Straddle ist ein besonderer Einsatz, den ein Spieler leisten kann, noch bevor er einen Blick auf die Karten geworfen hat. Vereinfacht handelt es sich beim Straddle um einen optionalen dritten Blind-Einsatz.

Die Regeln rund um Straddle Bets variieren von Casino zu Casino. Normalerweise gesteht man – wenn Straddles erlaubt sind – dem Spieler links vom Big Blind das Recht zu, einen Straddle zu platzieren.

Dieser Spieler kann nur straddeln, solange er sich seine Startkarten nicht angesehen hat. Nach der Straddle Bet müssen alle darauffolgenden Spieler mit dem Straddle gleichziehen oder ein Raise anbringen.

Mit anderen Worten: Der Straddle ist der neue Big Blind, der minimal erforderliche Einsatz, um in den Pot einzusteigen.

Der Spieler mit dem Straddle wird zum neuen Big Blind – das heißt, er ist vor dem Flop als letztes an der Reihe. Nachdem alle anderen gecallt, geraist oder gefoldet haben, kann der Straddle Raises callen oder zu einem Re-Raise ansetzen.

Eine Straddle Bet tritt manchmal bei Live Poker Turnieren in Erscheinung, ist aber in erster Linie Live Cashgames vorbehalten. Online sind Straddles regulär weder im Cashgame noch beim Turnierpoker zu beobachten.

Wie hoch fällt der Poker Straddle aus?

Wie bereits erwähnt, unterscheiden sich die Regeln je nach Spielstätte. Haken Sie beim Casino nach, wenn Sie mit der Straddle Bet weiterspielen wollen. Der Croupier wird genau wissen, wann und wie viel Sie straddeln können.

Für gewöhnlich entspricht der Straddle Einsatz dem doppelten Big Blind. In einem Cashgame mit Blinds von €1/€2 beläuft sich der Straddle demnach auf €4.

In den meisten Casinos mit Straddle Bets sind Re-Straddles erlaubt. Wenn der Spieler links vom Big Blind (UTG+1) also auf €4 straddelt, darf UTG+2 auf Wunsch zum Re-Straddle auf €8 übergehen.

Prinzipiell (wobei dies von den Regeln abhängt) wiederholt sich dies für jeden Spieler links vom letzten Straddle – der Mindesteinsatz pro Hand steigt so immer weiter an. Hierzu kommt es aber selten. Meist straddeln nur ein oder zwei Spieler, bis die Hand ihren gewohnten Gang geht.

In manchen No-Limit Spielen können Spieler mit beliebig hohen Einsätzen straddeln, sprich alles vom doppelten Big Blind bis zum blinden All-In. Letzteres erlebt man wirklich selten – und wenn doch, steht Ihnen womöglich eine einträgliche Session ins Haus.

Dies bringt uns zum nächsten Thema: Welchen Vorteil hat das Straddeln? Sind Straddles profitabel zu spielen?

Ist der Poker Straddle profitabel?

Im Kern ist das Straddeln kein gewinnbringender Spielzug. Hierfür gibt es mindestens zwei Gründe.

Erstens wird die Straddle Bet immer blind platziert, ohne dass Sie die eigenen Karten kennen. Ihre Range ist demnach 100 % aller Hände. Die Wahrscheinlichkeit, dass genau während des Straddles eine starke Poker Hand vor Ihnen liegt, ist ziemlich gering.

Mit allen Pokerhänden zu raisen, wird nie profitabel sein – selbst wenn man Position auf alle Gegner hätte.

Beim Straddle ist dies aber nicht der Fall. Das Recht auf Straddles liegt allein beim Spieler links vom Big Blind, einer der schlechtesten Positionen am Tisch.

Das Zusammenspiel aus schwacher Position und zufälligen Karten verleiht Straddles einen negativen Erwartungswert.

Strategisch betrachtet könnten Sie Straddle Bets geflissentlich ignorieren und würden so nie einen Fehler machen.

Warum sind Poker Straddles beliebt?

Wenn Straddles nicht profitabel sind, warum lassen sich Spieler dennoch auf diese Bet ein?

Dies ist eine gute Frage.

Denken Sie einen Moment nach, wie sich Straddles auf das Setzverhalten und die Dynamiken am Tisch auswirken:

1. Straddles erhöhen zeitweise die Höhe der Blinds und verdoppeln den Mindesteinsatz

2. Die erhöhten Blinds halbieren die effektiven Stacks – standen Ihnen vor dem Straddle 100 BB zur Verfügung, sind es nun bloß 50 BB

3. Straddles blähen den Pot künstlich auf, vor allem, wenn Spieler aggressiv mit Erhöhungen oder All-Ins auf das Straddeln reagieren

4. Dies hat vor und nach dem Flop mehr Action zur Folge, was die Pots vergrößert

Kurz gesagt: Straddle Bets heizen beim Pokern die Action an!

Beim Straddeln steht der Nervenkitzel im Fokus, nicht die Strategie. An langsamen Tischen erhöht sich das Tempo, tighte Spieler werden ermuntert, mehr Risiken in Kauf zu nehmen.

Straddles sind ideal für Spieler, die in erster Linie Spaß haben wollen …

Ein anderer Blickwinkel oder: Warum Straddle Bets profitabel sein könnten

Bislang haben wir uns bloß die Frage gestellt, ob die Straddle Bet an sich für den Einzelnen von Nutzen ist.

Allerdings gibt es einen anderen Blickwinkel, den man bei diesem Thema einnehmen kann.

Wenn viele Spieler bei einem Live Pokerspiel straddeln und re-straddeln, ist die Dynamik häufig sehr loose (oder der halbe Tisch betrunken). Chips wechseln ständig ihre Besitzer, selbst schwache Starthände werden für gut genug erachtet. Möglicherweise kommt es zu abstrusen All-Ins.

(Manche Spieler reagieren übrigens auf umgekehrte Weise auf Straddles. Das heißt, sie agieren noch tighter als dies ohne teures Straddeln der Fall wäre.)

Anstatt sich um den negativen Erwartungswert der Straddles zu sorgen, können Sie stattdessen Situationen ausloten und den Straddle im richtigen Moment angreifen. Aus starken Starthänden holen Sie mehr Value heraus, weil der Pot bereits aufgebläht ist. Sie reagieren auf die veränderte Dynamik am Tisch, um den Straddle in einen Vorteil umzuwandeln.

Unter diesem Gesichtspunkt kann das Straddeln äußerst rentabel sein.


Spiele verantwortungsbewusst! Für weitere Informationen zum verantwortungsbewussten Spielen besuche unsere Webseite: https://www.pokerstars.de/about/responsible-gaming/#over18


 

Wird geladen...

Next Story

Wird geladen...